Immobilien, Häuser & Wohnungen...schnell suchen und finden!

showcase
Immobilien.de - Newsübersicht

03.08.2017, 07:33

Wo ist Wohnraum bezahlbar?


Immer mehr Deutsche wohnen zur Miete und verzichten auf ein Eigenheim. Der große Markt an Mietkunden lässt auch weiterhin die Immobilienpreise anziehen. Günstiger Wohnraum wird zur Rarität und längst werden immer wieder Rufe nach einer gesetzlichen Regulierung laut. Speziell in Großstädten nehmen die Preise schwindelerregende Höhen an, wie wir im Folgenden zeigen.

Wer heute noch in seinen eigenen 4 Wänden leben möchte, muss entweder wirklich gut verdienen oder den Standort sehr gezielt wählen. Speziell in Großstädten ziehen die Quadratmeterpreise seit Jahren rasant an. Statistisch werden die aufgenommenen Immobilienkredite in der Summe entsprechend auch immer höher wie www.privatkreditvergleichen.com verlauten lässt.

 

Entwicklung am Beispiel München

Das München schon immer ein teures Pflaster war ist keine Überraschung, wie sich die Immobilienpreise hier allerdings in den letzten Jahren entwickelt haben, lässt durchaus aufhorchen. Allein in den letzten 5 Jahren sind die Preise um sagenhafte 68 Prozent gestiegen. Immer häufiger müssen Zuziehende oder Altmünchner in Städte im Münchner Umland ausweichen. Doch auch hier macht sich der Immobilienboom bemerkbar. Seit 2009 haben alle großen Münchner Städte einen Anstieg von 22 Prozent zu verzeichnen. Eine Ende der Entwicklung wird in München nicht erwartet, denn es wird mit einem Zuwachs der Einwohner von über 10 Prozent bis 2030 gerechnet. Die steigende Nachfrage wird zu Platzprobleme und weiterhin steigenden Preisen führen.

 

Würzburg: 22 Prozent Anstieg

Fürth: 47 Prozent Anstieg

Ingolstadt: 38 Prozent Anstieg

Augsburg: 36 Prozent Anstieg

Regensburg: 44 Prozent Anstieg

Nürnberg: 32 Prozent Anstieg

Erlangen: 34 Prozent Anstieg

 

Eine ähnlich rasante Entwicklung haben auch die Preise in den Städten anderer Bundesländer genommen.

 

Auswanderung in den Osten

Günstigen Wohnraum bietet aktuell vorallem der Osten Deutschlands. Wer beruflich kann, darf hier für vergleichsweise wenig Geld viel Wohnraum erwarten. Freiberufler wie online Journalisten können hier durchaus profitieren vom Gefälle innerhalb der Nation. Auch in anderen Bundesländern sind die Preise in ländlichen Gegenden noch deutlich angenehmer.

 

Ob es sich für Sie lohnt ein Eigenheim zu kaufen oder zur Miete zu wohnen muss ganz individuell entschieden werden. Hierbei sind Finanzberater eine gute Anlaufstelle.