Winzerhaus mit angrenzenden Wirtschaftsgebäude und Garten

275.000 €
Kaufpreis
135 m²
Wohnfläche
837 m²
Nutzfläche
6
Zimmer
immobilien.de Nr.: 6588724 Objektnummer: 4975

Preise & Kosten

Kaufpreis 275.000 €
Nebenkosten keine Angabe
Maklerprovison 3,57 %

Größe & Zustand

Wohnfläche 135 m²
Nutzfläche 837 m²
Grundstücksfläche 1.388 m²
Zimmer 6
Baujahr 1890
Verfügbar ab nach Absprache
Zustand Gepflegt

Energie

Energieausweistyp Bedarfsausweis
Gültig bis 2028-03-14
Endenergiebedarf 332,80
Energieträger/Befeuerung Elektro

Objektbeschreibung

Die gepflegte weinwirtschaftliche Hofstätte wurde ca. 1890 auf einer ca. 1.388 m² großen Parzelle in der Ortslage von Wintrich erbaut und im Jahr 1957 erweitert. Das rechtseitige, ca. 1861 entstandene Gebäude ist im Laufe der Zeit in die Anbauten und Scheunengebäude integriert worden und dient derzeit als Nutzfläche.
Das Gesamtanwesen gliedert sich in ein Einfamilienwohnhaus mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 135 m² und angrenzenden Gewerbeflächen für den Weinbau (ca. 837 m²). Das ca. 61 m² große Erdgeschoss des Wohnhauses verfügt über Flur, Wohn- und Esszimmer sowie Küche und Terrasse. Über eine Holztreppe mit Teppichbelag gelangt man in das ca. 73 m² große Obergeschoss, in dem sich vier Schlafzimmer, zwei Balkone und zwei Bäder (jeweils mit Dusche/WC/Handwaschbecken) befinden. Der Speicher ist von hier aus gut erreichbar.
In den verschiedenen Anbauten rund um das Wohnhaus befinden sich neben weitläufigen Abstellflächen auch Probierstube, Garagen- und Parkmöglichkeiten. Außenstellplätze finden sich im Hofbereich des Anwesens wieder. Die angelegten Terrassen und die Wiesenfläche im rückwertigen Grundstücksbereich laden zum gemütlichen Verweilen ein.
Das Dach des Gebäudes ist teilweise mit Kunstschiefer und teilweise mit Naturschiefer eingedeckt. Beheizt wird das Gebäude durch Elektro-Nachtspeicherheizung mit Einzelöfen im Wohnbereich des Komplexes. Die Warmwasserversorgung erfolgt über Durchlauferhitzer. Die in 1995 überwiegend erneuerten Holz-Fenster mit Isolierverglasung sind mit PVC-Rollläden ausgestattet. Die Fußböden sind mit PVC-Ware, Parkett, Steinfliesen, Linolium und Fliesen belegt.

Sonstige Informationen

Die Angaben zum Objekt stammen vom Verkäufer. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben können wir nicht übernehmen.

Weitere interessante Kaufangebote finden sie unter
www.sparkasse-emh.de
VERBRAUCHERINFO
1. Maklerleistung ist der Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages bzw. Vermittlung eines Vertrages über eine Immobilie gegen die Maklerlohnzahlungspflicht des Kunden
2. Unternehmer, Anschrift, Beschwerdeadressat
LBS Immobilien GmbH Südwest, Postfach 2980, 55019 Mainz, Tel.:06131/ 3-4043, Fax: 06131 13-434701, eMail: info@LBS-ImmoSW.de GF: Norbert Hoffmann, Matthias Wiechert
3. Es besteht ein Widerrufsrecht
4. Weitere Info unter: Verbraucherinformationen

Objektstandort

54487 Wintrich - Rheinland-Pfalz

Lage des Objektes

Die ca. 1.000 Einwohner zählende Weinbaugemeinde Wintrich im Landkreis Bernkastel-Wittlich liegt, umgeben von Weinbergen, Wiesen und Wäldern, in der Natur- und Kulturlandschaft des Moseltals und gehört der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues an.

Die Weinstadt Bernkastel-Kues mit allen Einrichtungen und Geschäften des täglichen Bedarfs erreicht man in ca. 15 min.

Weinbau und Tourismus prägen den Ort und gehören untrennbar zusammen. Malerische Fachwerkhäuser und verwinkelte Gassen im Ortskern, gepaart mit der moselländischen Gastlichkeit in zahlreichen Hotels und Restaurants, sorgen für das Wohlbefinden der Bevölkerung und der zahlreichen Touristen.

Wintrich verfügt über ein ausgeprägtes Vereinsleben. Ferner ist Wintrich ein anerkannter Fremdenverkehrsort und bietet u.a. mit der Anbindung an den Moselradweg und den Premiumwanderweg „Moselsteig“ ein umfassendes Freizeitangebot für Radler und Wanderer.

Die alle 5 Jahre stattfindenden Passionsspiele ziehen zehntausende Besucher aus aller Welt an.

Anbieter kontaktieren

Anbieter

Sparkasse Mittelmosel Eifel Mosel Hunsrück
Schloßstr. 3-5
54516 Wittlich

Kontakt

Ansprechpartner/in

Frau Nora Horn