Kleine Gaststätte mit 4 Pensionszimmern *Offenes Bieterverfahren*

49.000 €
Kaufpreis
immobilien.de Nr.: 6456150 Objektnummer: 3844
Ansicht Holzmarktstraße
Gastraum mit Theke
Gastraum
Sitzungszimmer OG
Pensionszimmer
Duschbad
Ansicht Erster Damm

Preise & Kosten

Kaufpreis 49.000 €
Nebenkosten keine Angabe
Maklerprovison 5,95%

Größe & Zustand

Gesamtfläche 267 m²
Gastrofläche 130 m²
Baujahr 1807
Letzte Modernisierung 1994
Verfügbar ab keine Angabe

Energie

Heizungsart Zentralheizung
Energieträger/Befeuerung Gas

Objektbeschreibung

Diese kleine Gaststätte im Herzen von Salzwedel zeichnet sich aus durch eine gemütliche Atmosphäre.
Das Erdgeschoss bietet neben dem Gastraum und der Küche auch einen Tresenraum sowie einen Lagerraum und 4 Pensionszimmer mit eigenem Bad im Nebenhaus. Im Obergeschoss befindet sich ein weiterer Gastraum.
Die Gesamtfläche von 267 m² verteilt sich auf 130 m² Gastronomie und 137 m² Pensionszimmer. Das Grundstück hat 250 m².
Der Eigentümer bewirtschaftet die Gaststätte und die Pensionszimmer; er will aus Altersgründen verkaufen.
Laut Auskunft des Denkmalschutzamtes steht die Fassade der Straße Erster Damm unter Denkmalschutz. Daher wird kein Energieausweis benötigt.

Sonstige Informationen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bevorzugt Anfragen mit Angabe der vollständigen Anschrift inkl. Telefonnummmer bearbeiten.

Allgemeine Informationen zum offenen Bieterverfahren!

Wir lassen den Markt entscheiden. Jetzt können Sie die angebotene Immobilie gegen Gebot erwerben!

Das Wichtigste vorab:
Das Immobilienbieterverfahren ist keine Auktion und keine Versteigerung. Gegen Gebot heißt einfach nur, dass Sie als Interessent Gebote für die Immobilie abgeben.

Nur: Beim Bieterverfahren besteht für den Eigentümer kein Zwang, das Höchstgebot anzunehmen.
Da der Preis im Vorfeld nicht feststeht, können wir Ihnen als Beauftragte des Eigentümers auch nur den Startpreis nennen. Ebenso werden wir Ihnen keinen vom Eigentümer erwarteten Preis bei der Durchführung des Bieterverfahrens mitteilen.

Damit Sie sich ein Bild von der Immobilie machen können, gibt es einen Besichtigungstermin, der über Zeitungsanzeigen, Internet etc. bekannt gegeben oder separat mit uns vereinbart wird. Während und nach dem Besichtigungstermin werden Sie selbstverständlich mit Informationen zur Immobilie versorgt, damit Sie eine gesicherte Entscheidung treffen können.
Dieses Verfahren bietet Ihnen die Möglichkeit, zum Marktpreis, trotzdem aber so günstig wie möglich zu kaufen. Der Eigentümer sieht an einem Termin die tatsächlich vorhandene Nachfrage und ist dadurch unter Umständen eher bereit, zu einem markt-konformen Preis zu verkaufen. Natürlich braucht der Eigentümer deshalb auch die Sicherheit, ein Höchstgebot ablehnen zu können und nicht an den Höchstbietenden verkaufen zu müssen, wie das bei Auktionen und Versteigerungen der Fall ist. Das Bieterverfahren ist nicht neu und wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach von Eigentümern eingesetzt. Die Motive der Eigentümer sind ein schnellerer Verkauf und der Wunsch, über Gebote zum Marktpreis zu gelangen und zu verkaufen.

Am Ende des Bieterverfahrens steht kein Zuschlag wie bei einer Versteigerung, sondern ein ganz normaler Immobilienkaufvertrag beim Notar zum Höchstgebotspreis, wenn der Eigentümer diesen akzeptiert. Angebote sind schriftlich per Post, Fax oder per E-Mail einzureichen. Selbstverständlich werden alle, die Gebote abgegeben haben und nicht zum Zuge gekommen sind, von uns informiert.

Wir freuen uns, mit Ihnen die nötigen Schritte in einem persönlichen Gespräch zu erörtern und stehen gern für eine Terminvereinbarung zur Verfügung.

Objektstandort

Erster Damm 2
29410 Salzwedel

Lage des Objektes

Die Hansestadt Salzwedel ist Kreisstadt des Altmarkkreises Salzwedel, Sachsen-Anhalt.

Anbieter kontaktieren

Anbieter

Volksbank Immobilien GmbH Südheide - Isenhagener Land - Altmark
Schloßgarten 2
29342 Wienhausen
Weitere Anbieterdaten

Kontakt

Telefon +49 (5149) 18593988
Fax 0 51 49 / 18 59 39 89
Website www.vbsila-immo.de

Ansprechpartner/in

Herr Jann Timm