Eine der größten sanierten Gewerbeimmobilie

1.950.000 €
Kaufpreis
immobilien.de Nr.: 3282298 Objektnummer: MH 11142
Ansicht des Komplexes
Nebeneinheit
Komplettansicht der Lagerhallen
Eingangsbereich - Straßenseite

Preise & Kosten

Kaufpreis 1.950.000 €
Nebenkosten keine Angabe

Größe & Zustand

Grundstücksfläche 17.559 m²
Baujahr 1928
Verfügbar ab nach Verkauf

Objektbeschreibung

Hierbei handelt es sich um eine der größten sanierten Gewerbeimmobilie in Strehla!!!


· Grundstücksgröße: 17.559 m²

· Erschließung: Das Grundstück ist voll erschlossen.
Gas, Strom, Wasser und Telekomunikation liegen an.
Auf dem Grundstück befindet sich zusätzlich ein unterirdischer Öltank mit einem Fassungsvermögen von 40.000 Litern. Die Einbindung an die Sammelkanalisation ist vorhanden. Die Anliegerstraße ist asphaltiert und besitzt beidseitig Fußwege.Die Zufahrtswege auf dem grundstück und die befestigten Freiflächen ( Wege, Stellplätze ) sind überwiegend mit Betonpflaster versiegelt, die Grünflächen mit Baumbestand sind im normalen Umfang gärtnerisch gestalltet.

· Gewerbefläche: ca. 7.479m² geschätztes Aufmaß
- Berufsschulgebäude 1.117 m²
- Verwaltungsgebäude Neubau mit Zwischentrakt 1.298 m²
- Schulungsgebäude Altbau 910 m²
- Pförtnerhaus 20 m²
- Werkstatt 1 , 595 m²
- Werkstatt 2 , 511 m²
- Werkstatt 3 , 685 m²
- Werkstatt 4 , 603 m²
- Werkstatt 5 , 720 m²
- Unterstand 510 m²

Objektstandort

01616 Strehla

Lage des Objektes

· Strehla ist eine charakteristische mittelalterlich geprägte Kleinstadt im
Landkreis Meißen in Sachsen. Sie liegt an der Elbe nördlich von Riesa.
Strehla liegt an der B182, die die Lutherstadt Wittenberg mit Riesa verbindet.
Des Weiteren liegt Strehla an der Via Regia (speziell der Abschnitt Via Regia Lusatiae Superioris), die Görlitz mit Leipzig verbindet. Von Lorenzkirch, mit der Fähre übergesetzt, kann man die Stadt durch das Elbtor betreten und dann auf die ausgeprägte Hochterasse steigen, auf der die Stadt liegt. Strehla verlässt man auf der Straße über Leckwitz nach Liebschützberg. Dieser Weg ist als "Alte Salzstraße" bekannt und gibt das authentische Empfinden einer mittelalterlichen Handelsstraße wieder, die wegen der versumpften Täler meist auf Höhenzügen verlief. Vom Bergrücken absteigend, erreicht man zunächst Lampertswalde und danach Dahlen.
Das Objekt befindet sich am nördlichen Stadtrand von Riesa. /
Unsere Anleger-Immolie ist am Ende einer Stichstraße gelegen. /
Nordöstlich schließt sich ein Wohngebiet mit Ein- und Zweifamilienhäusern an. /
Öffentliche Verkehrsmittel sind sich in unmittelbarer Umgebung angeschlossen. /

Anbieter kontaktieren

Anbieter

Kienzle IMMOBILIEN
Auerweg 5
01689 Weinböhla
Weitere Anbieterdaten

Kontakt

Telefon (035243) 47 48 49
Fax (035243) 47 48 48
Website www.kienzle-immobilien.de

Ansprechpartner/in

Henry Kienzle