« zurück zur Liste

Ob Klarsicht oder Spiegel, die Folie allein die macht’s!

09.10.2019 | In Anbetracht der Vielfalt von Dingen ist die Folie allein als Werkstück ein Material, welches vielfältig verwendet werden kann. In Abhängigkeit seiner Materialzusammensetzung wird deren Gebrauch durch die Eigenschaften seiner Werkstoffe bestimmt und entscheidet dementsprechend über die Verwendung des sogenannten Blattes, welches aufgrund seiner Dünnwandigkeit nicht zu Unrecht diesen Namen erhielt (folium lateinisch für Blatt).

Die Werkstoffe wiederum werden entsprechend ihren physikalischen, chemischen, fertigungstechnischen und ökologischen Werkstoffeigenschaften in Werkstoffgruppen eingeteilt, deren elementare Bestandteile entweder metallischen oder nichtmetallischen Ursprungs sind oder zu den Naturstoffen und Verbundstoffen gezählt werden. Nichtmetalle wie Halbleiter, Polymere, Keramik oder Glas werden jedoch ebenso zu den Verbundstoffen gezählt, sodass die Einteilung der Werkstoffe in der Werkstoffkunde oft fließend ist.

In diesem Zusammenhang sind die Werkstoffeigenschaften einer Folie um eine vielfaches interessanter, die durch Reflexion und Lichtbrechung dessen optisches Erscheinungsbild maßgeblich beeinflussen können oder durch die Wärmeausdehnung zum Beispiel dessen thermische Eigenschaften. Deswegen wird eine Frischhaltefolie aufgrund seiner Verwendung zu den Adhäsionsfolien gezählt, die aufgrund des Materials, dem Polyethylen, ebenfalls den Namen Kunststofffolie erhält.

Immer mit einem guten Blick durch das Fenster!

 

Kunststofffolien, die sich insbesondere aufgrund ihrer optischen und akustischen Eigenschaften bewährt haben, werden heutzutage vor allem auf dem Fensterfolienmarkt mehr als gut verkauft. Der Clou dieser Folien steckt im Detail und schützt das Innere eines Automobils, eines Praxisraumes, Bürozimmer oder eines Wintergartens und sonstiger Gebäudekulissen effektiv vor der harten Sonneneinstrahlung und somit schädlicher UV-Strahlung. Diese Folien werden vor allem unter der Kategorie Sonnenschutz, Sichtschutz oder UV-Schutz in entsprechender Farbvielfalt und unterschiedlichstem Design selbstklebend oder selbstreinigend in den Verkauf gegeben.

 

Spezialfolien hingegen, die dem eigenen Schutz dienen, sind als Splitterschutzfolie oder Einbruchschutzfolie im Umlauf und bekannt dafür effektiv Türen und Fenster vor Schlagschäden zu schützen. In diesem Zusammenhang gelten auch die sogenannten Antigraffitifolien oder Antikratzfolien als äußerst effektiv, wenn es darum geht sein Eigentum oder öffentliches Eigentum zu erhalten und vor Vandalismus zu bewahren.

 

Ein besonderes Highlight der Wohnraumgestaltung – die Lichtdecke!

 

Im Lichtzauber einer wohldurchdachten Raumatmosphäre bieten neben weiten Fensterfronten Spanndecken und Lichtdecken Möglichkeiten, das moderne Wohnen auf seine individuelle Weise auszugestalten.

 

Die Spanndecke ist eine Kunststofffolie, welche unter die Decke montiert in sogenannten Klemmleisten fixiert wird und daraufhin mittels eines Heizstrahlers geglättet werden kann. Optisch attraktiv lassen sich in dieses faltenfreie Erscheinungsbild sowohl Lampenhalter als auch Lampenringe installieren. Besondere Highlights bilden an der Spanndecke jedoch indirekte Beleuchtungen oder Schattenfugen und Lichtleisten, die visuell betrachtet wahre Hingucker sind. Die Lichtdecke, welche mit der Spanndecke verwandt ist, schafft hingegen die Möglichkeit, zwischen der alten und neuen Decke Lichtleisten in Form von LEDs zu platzieren, welche für die nötige Attraktivität im Innenraum sorgen. Davon abgesehen besteht eine Lichtdecke jedoch entweder aus matter oder glänzender Folie, Glas und auch Plexiglas.

 

Mit sogenannten Lichtfenstern setzt die Deckengestaltung visuelle Akzente im Raum, die zum einen für eine optimale Beleuchtung sorgen und zum anderen Farbvielfalt beweisen können. Insofern spielen die Farbpsychologie und der Wohlfühlcharakter einer Farbe die entscheidende Rolle, die tagesabhängig variabel verändert werden können. Selbst die Abbildung eines Sternenhimmels oder der Baumkronen eines Waldes ist möglich, womit eine entspannte Naturnähe simuliert werden kann.

500050

« zurück zur Liste