« zurück zur Liste

Moderner Industrial Style - ein Einrichtungskonzept, das für klare Strukturen sorgt

20.07.2021 | Der Erwerb eines Hauses oder einer Eigentumswohnung ist meist mit langfristigen finanziellen Verpflichtungen verbunden. Daher wird bei einer Immobilienbesichtigung auf jedes Detail geachtet. Beim Rundgang durch die Räumlichkeiten können bereits erste Ideen für die Einrichtungsplanung entwickelt werden.

Quelle: istock immobilien.de

Robuste Regalsysteme schaffen mehr Platz den Räumlichkeiten


Das Einrichtungskonzept sollte die Vorstellungen und den Bedarf der Bewohner berücksichtigen. Ein zeitloser Wohnstil unterscheidet sich vom klassischen Look dadurch, dass die einzelnen Einrichtungsgegenstände flexibel und variabel sind und daher gut miteinander kombiniert werden können. Beim modernen Industrial Style werden vor allem typische Industriematerialien wie Metall, Stahl und Beton verwendet. Der Industrielook, der durch klare Strukturen geprägt ist, gilt als besonders praktisch. Einrichtungsgegenstände und Accessoires im Industriestil können Wohnräume optisch aufwerten sowie mehr Platz und Stauraum schaffen. Der Vorteil des industriellen Einrichtungsprinzips besteht darin, dass auch Möbel, Regale und andere Teile, die tatsächlich einmal in einer Werkstatt eingesetzt wurden, mit neuen Einrichtungsgegenständen kombiniert werden können. Robuste Regalsysteme aus Metall sind sehr stabil und äußerst belastbar und eignen sich daher auch zur Lagerung schwererer Gegenstände. Stabile Schwerlastregale von Master Regale, einem Spezialisten für hochwertige Regalsysteme, können auch von Laien mühelos aufgebaut werden, da für die Montage ist kein Werkzeug erforderlich ist. Die einzelnen Elemente der Schwerlastregale werden durch einfaches Zusammenstecken miteinander verbunden. Schwerlastregale mit Spanplatten zeichnen sich durch ihre hohe Traglast aus und sind für den Einsatz im Haushalt sowie im Keller optimal geeignet. Da Metall meist witterungsbeständig ist, können Schwerlastregale aus Metall problemlos in Räumen mit höherer Luftfeuchtigkeit wie etwa im Waschraum, im feuchteren Kellergeschoss oder im Außenbereich eingesetzt werden. Schwerlastregale werden vor allem in der Industrie zur Aufbewahrung schwerer Waren wie Räder, Reifen sowie anderer sperriger Güter genutzt. Aus diesem Grund werden Regalsysteme aus Metall häufig auch im Keller, in der Garage oder im Gartenhaus zur Aufbewahrung von Gartengeräten, Werkzeugen und anderen Utensilien eingesetzt.

Industriestil vereint Ursprünglichkeit und Eleganz


Schwerlastregale zeichnen sich durch hohe Belastbarkeit und Langlebigkeit aus. Umzugs-Kartons und Kisten sowie schwere Lagergüter, die im Haushalt keinen Platz finden, können im Keller auf Schwerlastregalen sicher gelagert werden. Die Bauweise moderner Häuser unterscheidet sich erheblich vom Baustil älterer Gebäude. Mittlerweile kommen auch im Hausbau neue Technologien zum Einsatz. Der Industrial Style, der durch die industriellen Strukturen in Lagerhallen und Fabriken inspiriert ist, vereint Ursprünglichkeit und moderne Eleganz. Wenn auch der Kellerbereich zum Wohnen, als Homeoffice oder als Abstell- und Lagerraum genutzt werden soll, muss auf einige Details geachtet werden. Wichtig ist, dass aus dem Erdreich keine Nässe ins Untergeschoss eindringt. Um den Keller trocken zu halten, muss dieser regelmäßig und richtig gelüftet werden. Durch ein optimales Kellerklima wird gleichzeitig Schimmel und muffigen Gerüchen vorgebeugt. Aus diesem Grund wird auch empfohlen, Regale, Werkbänke und Kellermöbel möglichst nicht an den kalten Außenwänden, sondern an den Kellerinnenwänden aufzustellen. Für die richtige Arbeitsatmosphäre im Homeoffice sorgen Metallschränke, Metallregale und Industrieleuchten. Die Einrichtung des privaten Büros zu Hause sollte möglichst praktikabel und übersichtlich sein. Als praktischer Wohnstil berücksichtigt der Industrial Style auch ergonomische Perspektiven. Im digitalen Zeitalter wirken Industriemöbel nicht mehr wie Fremdkörper, sondern passen zum modernen Ambiente.

500050

« zurück zur Liste