« zurück zur Liste

Kompetente Immobilienmakler in Frankfurt: Die Wichtigkeit einer gründlichen Immobilienbewertung

03.09.2020 | Möchten Sie vielleicht eine Wohnung oder ein Haus in Frankfurt kaufen oder mieten und zu diesem Zweck eine Immobilienbewertung durchführen lassen? Dann sind Sie bei einem gut ausgebildeten Immobilienmakler an der richtigen Adresse. 

Foto: unsplash.com
Foto: unsplash.com


Makler mit Erfahrung und langjährigen Marktkenntnissen stehen Ihnen für eine Immobilienbewertung in Frankfurt umgehend zur Verfügung. Bei einer Immobilienbewertung in Frankfurt besichtigt ein qualifizierter Gutachter Ihre Immobilie und ermittelt den marktüblichen Preis. Bei einem Immobilienmakler Frankfurt finden Sie Hilfe und Unterstützung.

Frankfurt am Main - eine Stadt der Gegensätze. Die Handelsstadt, in der seit dem 14. Jahrhundert die römisch-deutschen Kaiser gekürt und seit dem 16. Jahrhundert gekrönt wurden, hat sich zu einer Metropole der Banken und Dienstleistungsstadt entwickelt. Mit der zentralen Lage im Rhein-Main-Gebiet, dem internationalen Flughafen und dem Eisenbahnknotenpunkt ist sie bestens erreichbar.

Zu den über 710.000 Einwohnern pendeln täglich mehr als 300.000 Menschen aus dem Umland zum Arbeiten in die größte Metropole Hessens. Im Jahre 2008 verzeichnete die Stadt mehr als 5.300.000 Übernachtungen. Mittlerweile ist sie die fünftgrößte Stadt der Bundesrepublik Deutschland.

Was können Sie von einem guten Immobilienmakler erwarten?

Immobilien in Frankfurt und Umgebung werden immer teurer. Wer sich in dieser Region eine Wohnung kaufen möchte, bezahlt zum Beispiel in den gefragten Wohnvierteln Quadratmeterpreise von bis zu 12.000 Euro und mehr. Vor allem die zentrumsnahen Wohngebiete sind teuer. Eine Voraussetzung für den Immobilienkauf ist unter anderem die genaue Kenntnis des Marktpreises. Mit der Beauftragung eines Immobilienmaklers holen Sie sich zu Ihrer Unterstützung einen Fachmann, der genau einschätzen kann, welche Aspekte den Wert einer Immobilie beeinflussen und wie diese den Gesamtwert der Immobilie rechnerisch bestimmen.

Um diesen zu ermitteln, benötigt der Makler die entsprechenden Daten von der zu bewertenden Immobilie und zusätzlich von vergleichbaren Immobilien aus der betreffenden Region. Dazu zählen unter anderem die Art der Immobilie, deren Wohnfläche, die Fläche des Grundstücks und der Zustand und das Baujahr des Objektes und einiges mehr. Auf diese Art und Weise ermittelt der Immobilienexperte den genauen Wert der Immobilie sowie den marktüblichen Kaufpreis. Damit können Sie sicher sein, einen korrekten und angemessenen Preis zu bezahlen und den Traum von Ihrer Wunschimmobilie bzw. vom mietfreien Wohnen zu verwirklichen.

Zu den Aufgaben eines Fachmannes gehört auch die unparteiische und objektive Beurteilung einer Immobilie. Im Zuge einer Besichtigung des Objektes vor Ort prüft er die jeweilige Immobilie vom Dachstuhl bis zum Fundament und nimmt das Objekt mit seinem geschulten Auge kritisch und stets objektiv unter die Lupe. Die Überprüfung umfasst die Begutachtung der Räumlichkeiten und sämtlicher Außenanlagen. Aufgrund seiner Erfahrung ermittelt der Fachmann den Zustand der Immobilie und hält sämtliche Faktoren schriftlich fest.

Im Zuge der Besichtigung wird alles dokumentiert und fotografiert, die Fotos dienen dazu, die Beurteilung der Immobilie visuell entsprechend zu unterstreichen. Sollten bei der Besichtigung Mängel oder Schäden zu erkennen sein, so wird der Fachmann diese entsprechend in den Immobilienwert einfließen lassen.

Danach erstellt er einen Bericht in Schriftform, in dem die Niederschrift und eine Dokumentation der Bilder des Objektes enthalten sind. Darin sind die Schätzungen für anfallende Reparaturkosten enthalten. Eventuell erforderliche Kosten für eine Sanierung oder Renovierung können somit im Vorfeld genau eingeplant werden und so bei der Anpassung des Kaufpreises helfen. Handelt es sich um tiefergehende Schäden an der Bausubstanz der Immobilie, kann ein Experte an den geeigneten Spezialisten verweisen, der den Schaden überprüft und möglichst rasch konkrete Behebungsmaßnahmen vornehmen kann.

Immobilienanbieter bieten ihren Kunden die Hilfe von ausgebildeten Immobilienexperten zu marktkonformen Preisen an. Diese Beträge spart man dann beim Immobilienkauf bzw. -verkauf wieder ein.

Die Eigenschaften eines guten Immobilienmaklers

Ein guter Immobilienmakler verfügt über einige wichtige Kompetenzen:

Kenntnis des Marktpreises: Eine notwendige Voraussetzung für den Immobilienankauf und -verkauf ist die genaue Kenntnis des korrekten Marktpreises. Um diesen festzustellen, können Sie eine Vielzahl von vergleichbaren Immobilien in der Region bewerten. Das geschieht anhand von Faktoren wie der Art der Immobilie, der Wohnfläche, der Fläche des Grundstücks, das Baujahr, dem Zustand und vieles mehr.

Um den marktfähigen Preis für Ihre Immobilie zu ermitteln, können Sie sich aber auch ganz einfach an einen professionellen Immobilienexperten wenden, denn ein solcher kennt die aktuelle und regionale Marktsituation ausgezeichnet. Aufgrund seiner regelmäßig durchgeführten Bewertungen von Immobilien ist er stets über die aktuelle Preisentwicklung informiert.

Objektivität, Unabhängigkeit und Kompetenz: Aufgabe des Immobilienexperten ist es, eine Immobilie unparteiisch und objektiv zu beurteilen. Durch seine Unabhängigkeit ist er in der Lage, seine Gutachten gewissenhaft und zuverlässig zu erstellen. Mit seiner verantwortungsvollen Tätigkeit unterliegt er einer hohen Sorgfaltspflicht.

Das bedeutet, dass ein kompetenter Immobilienexperte über viele Jahre an qualifizierter Berufserfahrung in der Immobilienwirtschaft verfügen sollte. Genauso sollte er über eine fundierte und qualifizierte Ausbildung verfügen und diese durch regelmäßige Weiterbildungsmaßnahmen kontinuierlich vertiefen.

Weiterbildungsmaßnahmen: Da sich der Immobilienmarkt in einem stetigen Wandel befindet, führt für den professionellen Immobilienexperten kein Weg an regelmäßigen Weiterbildungen vorbei. Grundausbildungen und die nötigen Weiterbildungsmaßnahmen werden unter anderem vom unabhängigen und bundesweit tätigen Sachverständigen Verband der DGSV angeboten.

Durch eine solche Weiterbildung kann sich der Immobilienexperte nicht nur das Fachwissen aneignen, sondern sich in erster Linie über die rechtlichen Aspekte und andere Richtlinien informieren, die einer ständigen Änderung unterworfen sind.

Leistungstransparenz: Vom Verkehrswertgutachten für Kauf- bzw. Verkaufsentscheidungen, Beleihungs- und Versicherungswertgutachten, der Bewertung von Grundstücksbelastungen oder Mietwertgutachten reicht das Leistungsspektrum von qualifizierten Immobilienexperten. Es ist nicht immer klar und für alle sofort und eindeutig verständlich, was der Auftraggeber bekommt. Um allfälligen Unklarheiten und Missverständnissen vorzubeugen, sollte zu Beginn klar und deutlich sein, welche Leistungen man für sein Geld bekommt.

Die Dienste von Sachverständigen sind sehr gefragt und es gibt auch bereits zahlreiche Angebote für eine solche Dienstleistung. Umso wichtiger ist es, mehrere Angebote einzuholen und diese auch entsprechend genau zu bewerten. Da es für Immobiliensachverständige keine gesetzlich verbindliche Honorarregelung gibt, ist ein solcher Angebotsvergleich absolut erforderlich. Bei seriösen und qualifizierten Anbietern erhalten die Interessenten Festpreise angeboten und werden mit kompetenter und professioneller Dienstleistung versorgt.

Hilfe und wertvolle Informationen zum Frankfurter Immobilienmarkt bieten auch überregionale Plattformen für Immobiliensuchende und -anbieter die in größeren Tageszeitungen zu finden sind.

468865
« zurück zur Liste