« zurück zur Liste

Infrarotheizungen als nachhaltige Wärmequellen für Neu- und Bestandsbauten

15.03.2018 | Das Umweltbewusstsein in Europa befindet sich im stetigen Wachstum und immer mehr private Haushalte sind auf der Suche nach sauberen Alternativen zu herkömmlichen Heizsystemen. Während Dänemark als Vorreiter das Verbot von schädlichen Öl- und Gasheizungen schon längst gesetzlich festgelegt hat, liegt die Verantwortung für nachhaltiges Heizen in den Nachbarländern noch größtenteils bei den Verbrauchern. Eine Möglichkeit zur umweltfreundlichen Wärmeerzeugung stellt die Kombination einer Infrarot Elektroheizung mit Ökostrom dar. Diese verursachen gerade mal 40g CO2 pro kWh Wärme – also ca. 85% weniger als Gasheizungen (260g/kWh) oder Ölheizungen (290g/kWh Wärme).
Citara M Metall Infrarotheizung. Foto: VASNER


Neben ihrer vorbildlichen Umweltbilanz bietet eine Infrarotheizung zahlreiche weitere Vorteile beim Einsatz in Neubauten sowie in Ihrem bestehenden Haus. Wenn Sie also auf der Suche nach der idealen Heizungsanlage für Ihr neues Eigenheim sind oder die Wärmeversorgung in Ihrer aktuellen Wohnung optimieren wollen, stellen Infrarotheizungen die perfekte Alternative dar.

Infrarotheizungen für sonnenähnliche Wärme und einer angenehmen Luftqualität


An Effizienz sind Infrarotheizungen nämlich kaum zu übertreffen. Denn statt mit einer aufwendigen Erwärmung der Raumluft für eine angenehme Temperatur zu sorgen, verwöhnen Sie die Heizungen mit direkter Wärme. Dies ist nur anhand ihrer sanften Infrarotstrahlung möglich, deren Wirkung von der natürlichen Wärme der Sonne inspiriert ist. Unabhängig von der Lufttemperatur profitieren Sie also von einer gemütlichen Wärme und sparen so an Heizkosten. Außerdem bleiben ohne Luftumwälzung eine lästige Staubaufwirbelung und Austrocknung der Luft aus. Besonders Allergiker sind für die damit verbundene Schonung der Atemwege dankbar.

Infrarotheizungen als ideale Alternative für Bestandsbauten


In Bestandsbauten mit veralteten Heizsystemen stellt die Infrarotheizung vor allem dank ihrer einfachen Installation den idealen Ersatz dar. Dabei kann die Heizung anhand eines Netzsteckers an jede haushaltsübliche Steckdose oder fest an den Stromkreis angeschlossen werden. Wenn Sie also mit der Heizleistung Ihrer ausgedienten Heizungspumpe nicht mehr zufrieden sind oder Ihre überteuerte Nachtspeicherheizung entsorgen wollen, können diese schnell und unkompliziert durch Infrarotheizungen ersetzt werden. Dabei ist auch keine große Investition in die fortschrittliche Heizungsanalage nötig, denn eine Infrarot Elektroheizung ist in der Anschaffung viel günstiger als herkömmliche Heizkörper. Leidglich wenige Hundert Euro beträgt der Preis pro Infrarot Heizung. Bei Bestandsbauten gilt, die Bausubstanz und den Energiewert eines Gebäudes für den Betrieb einer Infrarotheizung im Detail zu betrachten.

Bildquelle: Zipris SR. LED-Spiegel mit Infrarotheizung und Beleuchtung. Foto: korisbo / fotolia.com


Das energieeffiziente Heizsystem für Neubauten


In Neubauten mit guter Dämmung werden Infrarotheizungen gerne gemäß der Energieeinsparverordnung EnEV in Kombination mit Solarstrom eingesetzt. Das Geld, das Sie sonst für die aufwendige Installation einer Zentralheizung ausgegeben hätten, bleibt Ihnen dann für die Investition in eine Photovoltaik Anlage übrig. Die selbstproduzierte Energie kann nun zusammen mit dem Strom eines umweltfreundlichen Energieversorgers genutzt werden, um Ihre Infrarotheizungen das ganze Jahr über als primäre Wärmequelle zu betreiben.

Dekorative Infrarotheizungen als individueller Wandschmuck


Ganz gleich, ob Sie Ihr Eigenheim frisch bauen lassen oder in ein bestehendes Gebäude einziehen: Infrarotheizungen helfen Ihnen, sich in Ihrem neuen Zuhause wohl zu fühlen. Die platzsparenden Heizkörper können an der Wand oder Decke angebracht, sowie zur mobilen Wärmequelle auf Standfüßen umfunktioniert werden. Dabei trägt jede watt-starke Infrarotheizung dazu bei, Ihrer Wohnung einen persönlichen Touch zu verleihen. Beispielsweise können Sie eine Bildheizung mit Wunschmotiv bedrucken lassen oder ihr klassisch weißes Heizpaneel mit geeigneter Heizungsfarbe im Ton Ihrer Wahl anstreichen. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig, was die anpassungsfähige Infrarotheizung zur idealen Wärmequelle für jeden Raum macht.

468865
« zurück zur Liste