« zurück zur Liste

Immobilienkredit – Das lässt sich damit finanzieren!

05.09.2019 | Der Traum vom Eigenheim oder der Wunsch nach einer Sanierung sind nicht nur mit einer Menge Arbeit, sondern auch mit erheblichen finanziellen Ressourcen verbunden. In der Regel liegen diese hohen Summen nicht direkt parat und müssen zunächst irgendwie generiert werden. Praktisch, dass für den Immobilienbereich Kreditinstitutionen gesonderte Darlehen vergeben. Doch für welche Zwecke kann das geliehene Geld exakt eingesetzt werden?

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/architektur-einfamilienhaus-1836070/

Verfügung über Immobilienkredit

Ein Immobilienkredit ist in erster Line dafür ausgelegt, ein Haus zu bauen oder zu kaufen sowie zu sanieren oder zu modernisieren. Die Baufinanzierung hat daher einen eingeschränkten Verwaltungsspielraum und fällt in die Rubrik zweckgebundenes Darlehen. Das geliehene Geld muss entsprechend für den angegebenen Zweck eingesetzt werden. Kreditinstitutionen wie Banken verlangen als Nachweis für die zweckmäßige Nutzung des Kredits relevante Unterlagen und Dokumente.

Auf den ersten Blick mag das Prozedere nicht verlockend wirken und doch hat es sowohl für Kreditgeber als auch für Kreditnehmer Vorteile. Die Kreditinstitution erhält eine Absicherung für das verliehene Geld in Form einer Immobilie. Sollte der Kreditnehmer aus diversen Gründen zahlungsunfähig sein, erhält die Bank durch eine Zwangsversteigerung in jedem Fall ihr Geld zurück.

Da die Zweckgebundenheit einen niedrigen Sollzins verspricht, profitiert die Seite der Kreditnehmer von diesem System. Durch den hohen Gegenwert der Immobilie herrscht ein vergleichsweises niedriges Risiko für die Bank vor, so dass niedrige Zinsen für Kreditnehmer als Belohnung herausspringen.

 

Baufinanzierung im Internet

Bevor sich über die Verfügung des Immobilienkredits der Kopf zerbrochen wird, muss zunächst das passende Darlehen aufgenommen werden. Dieses sollte auf die persönlichen Umstände zugeschnitten sein und entsprechende Konditionen aufweisen. Schließlich kann so eine Baufinanzierung eine langwierige Ratenzahlung aufweisen, die das eigene Portemonnaie auf Dauer belastet.

Bei der Suche nach einem Kredit erfolgt der erste Gang in der Regel zur Bank. Allerdings bilden die herkömmlichen Geldhäuser schon lange kein Monopol mehr, da sich in Zeiten der Digitalisierung Alternativen aufgetan haben. Etablierte Kreditvermittler wie Bonkredit locken zum Teil mit erheblichen Vorteilen. Das Unternehmen ist seit 40 Jahren im Geschäft und vermittelt unter anderem Darlehen ohne Abfrage bei der Schufa.

 

Außenanlagen lassen sich mitfinanzieren

Die Baufinanzierung mag zwar zweckgebunden sein und doch ermöglicht sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten einige vorteilhafte Aspekte. Da ein Immobilienkredit die Finanzierung der Immobilie und des jeweiligen Grundstücks erlaubt, tuen sich mehrere Einsatzgebiete auf. Denn Außenanlagen wie die Gartengestaltung, Pflasterarbeiten oder ein Carport und Garage werden meistens von Banken im Rahmen der Baufinanzierung bewilligt. Daher ist es ratsam, solche Arbeiten direkt miteinzuplanen.

Auch wenn die Zweckgebundenheit in Immobilienkrediten vertraglich verankert wird, besteht keine Garantie für die rechtmäßige Nutzung. Damit Kreditnehmer das geliehene Geld nicht für den täglichen Bedarf, elektronische Geräte oder sogar Reisen ausgeben, wird das Darlehen in der Regel gestückelt ausgezahlt.

Die Bank wird in den Bau- oder Sanierungsprozess einbezogen und wird über die einzelnen Bauabschnitte mittels Rechnungen in Kenntnis gesetzt. Daraufhin erfolgen die einzelnen Auszahlungssegmente des Kredits, die entweder auf dem Konto landen oder direkt an das jeweilige Bauunternehmen wandern.

 

Immobilienkredit: Das lässt sich nicht finanzieren!

Die Baufinanzierung steht in erster Linie für den Hausbau oder -kauf zur Verfügung. Ein entsprechender Kredit sollte dementsprechend auch primär für diesen Aspekt aufgenommen werden. Denn mit einem separaten Immobilienkredit lassen sich kein Carport, nachträglich erbaute Garagen, Gartenhäuser oder die Gartengestaltung finanzieren. Da eine Baufinanzierung oftmals einer Mindestsumme von 50.000 Euro unterliegt, sind solche Investitionen in Relation zur aufgenommenen Summe nicht ratsam.

Doch selbst wenn mit einer separaten Baufinanzierung eine Garage im bereits bezogenen Eigenheim errichtet werden soll, wird die Bank dafür keinen Kredit gewähren. Allerdings lassen sich solche Bauvorhaben problemlos mit einem Ratenkredit finanzieren.

500720

« zurück zur Liste