« zurück zur Liste

Immobilienankauf liegt im Trend

13.02.2020 | Es gibt unterschiedliche Gründe, warum sich gerade jetzt viele Menschen Gedanken über den Kauf einer Immobilie machen. Ein Hauptgrund liegt mit Sicherheit in den günstigen Finanzierungskosten. Außerdem sind Banken gewillt, bei guter Bonität einen hohen Fremdfinanzierungsgrad zu akzeptieren. 

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com


Eine Quote von bis zu 90 Prozent ist heute nichts ungewöhnliches mehr und viele Haushalte legen ihr Geld zusammen, um eine schöne Immobile zu kaufen. Die Lieblingsregionen der Deutschen befinden sich meist im Speckgürtel der großen Städte. Gerade hier ist allerdings auch die Nachfrage nach den besten Stücken sehr groß, weshalb es viel Zeit, Geduld und mitunter Wissen braucht, um die perfekte Immobilie zu finden. Aufgrund des gestiegenen Angebots ist es aber für den Kunden auch leichter, eine passende Immobilie zu finden. Ein Mittel, wie man zur passenden Immobilie kommen kann ist die Suche danach im Internet. Das Internet gibt jedem Interessenten die Möglichkeit, sich rasch einen guten Überblick über die Marktverhältnisse zu verschaffen. Dadurch wird es leicht möglich, eine erste Vorauswahl zu treffen.

Hoher Informationsbedarf beim Immobilienkauf


Der Nachteil dabei ist, dass man kein persönliches Gespräch suchen kann. Im Internet werden zwar Chatforen angeboten, wo man das Gespräch mit einem Verkaufsberater suchen kann, dennoch gibt es immer noch den Bedarf an einem persönlichen Gespräch mit einem Berater. Gerade im Detail liegt oftmals der Teufel begraben und es gilt, Fehler beim Kauf zu vermeiden. Experten raten zum Besuch der im ganzen Land stattfindenden Immobilienmessen, wo sich Interessenten umfangreich informieren können. Bereits an der Messetheke werden Kunden empfangen und über die wichtigsten Zusammenhänge informiert. Vor allem bekommt ein Kunde bei einem Messebesuch die Möglichkeit, sich vorab eine Detailansicht anzusehen. Dazu liegen meist Pläne der Immobilie auf, die gemeinsam mit dem Berater besprochen werden können. Ebenso liegen Prospekte auf, die besprochen werden können. Viele Anbieter machen sich auch die Mühe und bauen die Immobilien im Modell nach bzw. bieten Videos vor Ort an. Damit erhält man einen sehr umfangreichen Eindruck von der Immobilie, für die man sich interessiert. Die Vorteile eines Messebesuchs liegen somit klar auf der Hand.

Messeanbieter buhlen um die Gunst der Aussteller


Da die Konkurrenz am Markt groß ist, sind Anbieter von Immobilien um einen professionellen Messeauftritt bemüht. Heute reicht es nicht mehr, einen Stand zu präsentieren und den Kunden hereinzubitten. Die Messetheke wirkt bereits als optische Werbefläche und vermittelt einen positiven Eindruck. Man darf auch nicht vergessen, dass jeder Kunde einen professionellen Messeauftritt mit einer guten Immobilie assoziiert. Es werden also positive Eigenschaften und Erfahrungen gleichsam auf die Immobilie übertragen. Im Umkehrschluss bedeutet ein negatives Image auch ein schlechtes Verkaufsargument. In diese miese Lage möchte man keinesfalls gelangen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Zeit, die man sich vor Ort beim Messebesuch für den Kunden nehmen kann. Für gewöhnlich dauert ein Verkaufsgespräch viel länger als bei einem kurzen Chat im Internet.

468865
« zurück zur Liste