« zurück zur Liste

Immobilie kaufen - Wie groß sollte der Garten sein?

12.01.2021 | Das eigene Haus mit Garten ist auch in diesen Jahren noch immer Ausdruck des persönlichen Glücks. Nicht nur für den Ruhestand - auch für die Zeit mit Familie und Homeoffice scheint dies die perfekte Ausstattung zu sein. Doch worauf ist zu achten, damit die Größe des Gartens den eigenen Vorstellungen wirklich entspricht? Die wichtigen Fragen der Planung, die im Vorfeld geklärt werden müssen, nehmen wir in diesem Artikel unter die Lupe.

Bildquelle: unsplash.com

Eine Frage des Angebots


Gleich zu Beginn ist zu betonen, dass Interessenten in diesen Tagen vor allem das Angebot des Marktes beachten müssen. Neu angelegte Grundstücke zeichnen sich in allen Regionen Deutschlands durch eine gewisse Standardgröße aus. Ausreißer nach oben sind meist schnell vergriffen. Wer den Traum von einem wirklich großen Garten verwirklichen möchte, muss aus dem Grund oft auf die Ortsrandlage setzen. Darüber hinaus bietet sich der Kauf einer älteren Immobilie an. Besonders im ländlichen Raum gibt es nach wie vor viele Altbauten, die in Kombination mit einem Grundstück von agrarischen Ausmaßen erworben werden können.

Die steigenden Preise für Grundstücke in den letzten Jahren sind auch dafür verantwortlich, dass das finanzielle Potenzial als ein limitierender Faktor angesehen werden kann. Wie viel Geld steht überhaupt zur Verfügung, um den eigenen Traum in die Tat umsetzen zu können? Ein kurzes Überschlagen macht meist deutlich, wie groß der Garten werden kann, ohne wiederum am Haus selbst sparen zu müssen.

Gartenhaus, Teich und Co.


In der Tat gibt es keine bestimmte Mindestgröße, ab der ein Garten seinen Bewohnern einen Mehrwert zu bieten beginnt. Vielmehr kommt es auf die gewünschte Nutzung an. Größere Gärten bieten die Möglichkeit, sich frei zu entfalten. In dem Fall ist zum Beispiel der Bau eines ausladenden Gartenhauses möglich. Im modernen Baustil bringen diese Objekte meist eine einladende Terrasse und einen gemütlichen Bereich zum gemeinsamen Sitzen mit. Auf Wunsch kann das Gartenhaus auch als kleine private Sauna konzipiert werden. Weitere Infos zum Thema und aktuelle Angebote sind hier bei diesem namhaften Hersteller zu finden.

Ein Gartenhaus kann in der Folge mehr als nur eine kleine Abstellkammer sein, in der zusätzlicher Platz für die Gartengeräte geschaffen wird. Vielmehr bietet sich die Möglichkeit, es zum Mittelpunkt künftiger Gartenpartys mit Freunden und Familie zu machen. Durch die Möglichkeit, den Aufbau ganz einfach selbst in die Hand zu nehmen, verbessert sich außerdem das Verhältnis von Preis und Leistung. Dies erklärt den aktuellen Trend in vielen Regionen Deutschlands, der ganz klar in Richtung des Gartenhauses geht.

Der Höhepunkt eines schön gestalteten Gartens ist aus der Sicht vieler Menschen der Gartenteich. Dieser kann einerseits zur kleinen Abkühlung im Sommer dienen. Andererseits fügt er sich auch an jenen Tagen, an denen die Temperaturen etwas niedriger liegen, auf schöne Art und Weise in die Landschaft ein. Je mehr Fläche im Garten zur Verfügung steht, desto natürlicher kann die Wirkung des Teichs in der Folge sein. In diesem Fall bietet sich den Bewohnern die Möglichkeit, die Kosten der Arbeiten deutlich zu reduzieren. Innerhalb eines Werktags lässt sich bei durchschnittlichen handwerklichen Kenntnissen selbst die Grundlage für einen einladenden Gartenteich schaffen.

Die Aufteilung ist entscheidend


Je kleiner der Garten ausfällt, desto wichtiger ist eine effiziente Nutzung der zur Verfügung stehenden Fläche. Für Spielereien, wie zum Beispiel am Wegesrand aufgestellte Skulpturen oder verschlungene Pfade ist in dem Fall kein Platz. Welcher Priorität soll der Garten in der Folge dienen? Für manche ist dies die Spielmöglichkeit für die Kinder, zum Beispiel in Form eines großen Klettergerüsts. Andere wollen einen Anziehungspunkt für gemütliche Abende schaffen, zum Beispiel in Form eines gut ausgestatteten Gartenhauses. Jedes dieser Elemente hat letztlich einen ganz bestimmten Platz, der sich optimal eignet. Eine gute Flächenplanung im Garten ist aus dem Grund von so großer Bedeutung.

Wer sich noch immer einen ausladenden Garten mit großer Obstwiese wünscht, der muss auch die Kehrseite dieses Projekts in Augenschein nehmen. Je größer der Garten ist, desto mehr Aufwand bringt auch seine Pflege mit sich. Es hat aus dem Grund auch Vorteile, wenn sich die zur Verfügung stehende Fläche letztlich in Grenzen hält. Und auch Faktoren wie der Einbruchschutz sind leichter unter Kontrolle zu bringen.

500050

« zurück zur Liste