« zurück zur Liste

Haus oder Wohnung verkaufen – So finden Sie den richtigen Makler

18.12.2019 | Sie möchten Ihre Immobilien an den Mann oder die Frau bringen? Da stellt sich zunächst einmal die Frage, ob es sinnvoll ist, einen Makler zu engagieren. Ebenso könnten Sie in Eigenregie handeln, doch dies birgt für viele unerfahrene Hausbesitzerinnen und -Besitzer große Risiken. Ein guter Makler übernimmt die wichtigsten Aufgaben für Sie. Er steht Ihnen nicht nur beratend zur Seite, sondern kann auch eine realistische Verkaufspreisermittlung durchführen. Zudem bringt der Makler meist einen festen Kundenstamm mit, sodass sich die Nachfrage nach Ihrer Immobilie schlagartig erhöht. Zu guter Letzt geht mit einem seriösen, erfahrenen Makler auch die Verkaufsroutine einher. Sie müssen sich nicht in die Verkaufsstrategien sowie die juristischen Angelegenheiten bezüglich des Vertragsabschlusses einarbeiten. Diese Aufgaben werden Ihnen kompetent abgenommen.

Was zeichnet gute Makler aus?


Haben Sie sich entschieden, einen Makler mit dem Verkauf der Immobilie zu beauftragen? Dann stellt sich nur noch die Frage, wie Sie einen guten Makler finden. Denn der Markt ist groß, das Angebot an Maklern ebenfalls. Doch einen seriösen, qualifizierten Menschen zu finden, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht, kann sich als schwierig erweisen.
Zunächst können Sie Ihre Suche im Netz beginnen. Hier erhalten Sie einen ersten Überblick über die Profimakler.
Ein Tipp: Schauen Sie sich einfach auf Portalen um, die Häuser zum Verkauf anbieten. Welcher Maklername ist hier vielfach vertreten? Welche Angebote werden oftmals geklickt und erfreuen sich großer Beliebtheit?
Der CITY Immobilienmakler GmbH ist Ihr Ansprechpartner in Hannover. Durch die langjährige Erfahrung des Unternehmens können Sie sich einer seriösen Abwicklung aller Geschäfte erfreuen. Zudem lehnen Sie sich einfach zurück, wenn Sie eine Immobilie verkaufen möchten. Denn durch die hohe Kompetenz in vertraulichen Angelegenheiten und der Ausschöpfung des optimalen Vermarktungsweges, profitieren Sie dauerhaft.
Es ist besonders wichtig, dass Ihr Immobilienmakler bei allen offenen Fragen mit klaren Worten zu Ihrer Seite steht.

Auf die Visitenkarte achten


Prüfen Sie die Makler online auf Ihre Seriosität. Hierzu greifen Sie auf die moderne Visitenkarte der Makler zurück. Es handelt sich um die Webseite. Sind alle Aspekte gut gegliedert, sodass Sie sich problemlos zurechtfinden? Ist die Webseite seriös und stilvoll gestaltet oder gibt es Bereiche, die vollkommen zusammenhangslos angefügt wurden?

Nachdem Sie einen Makler online ausgecheckt haben, können Sie einen Termin mit ihm oder ihr vereinbaren. Ein Anruf kann hierbei jedoch recht problematisch sein. Denn ein vielbeschäftigter Makler ist unter der Woche dauerhaft mit Terminen zu Besichtigungen ausgebucht. Versuchen Sie daher, eine Anfrage per Mail zu senden. Die Antwortdauer sollte zwei bis drei Werktage nicht überschreiten. Schließlich wünschen Sie sich einen Partner an Ihrer Seite, der zeitnah über Erfolgserlebnisse oder Misserfolge bei der Vermittlung des Objektes informiert.

Während des Treffens sollten Sie auf das Auftreten achten. Ist der Makler oder die Maklerin seriös, kompetent und gleichzeitig zuvorkommend? Sie sollten sich bei dem ersten Treffen mit dem Makler in die Situation eins Haus- oder Wohnungssuchenden versetzen. Würden Sie bei diesem Makler zuschlagen? Oder gibt es Aspekte, welche die Käuferinnen und Käufer abschrecken lassen könnten?

Fragen eines informierten Maklers


Bei Ihrem Treffen steht jedoch nicht nur Ihre Seite im Vordergrund. Ein guter Makler wird selbst mit einem großen Berg an Fragen zu diesem Treffen erscheinen. Schließlich besteht sein Interesse daran, das Wohnobjekt zu verkaufen. Er sollte Sie daher nach dem Grundriss- oder dem Lageplan des Objektes fragen. Zudem sind Dokumente wieder Energieausweis sowie die Betriebskostenübersicht vonnöten. Fragt der Makler nicht nach diesen Informationen, sollten Sie Abstand halten. Denn wie soll ein Makler das Objekt schnell an den Mann oder die Frau bringen, wenn relevante Informationen fehlen? Hervorstechend sind Makler und Maklerinnen, die zudem nach der Beschaffenheit der Bausubstanz, nach Renovierungen oder auch nach dem Baujahr des Objektes fragen.

500050

« zurück zur Liste