« zurück zur Liste

Gartenstile umsetzen

17.05.2018 | Wie unterschiedlich die Geschmäcker sein können, lässt sich hervorragend an den verschiedenen Gartenstilen erkennen.
Pflanzen und Bäume sind lange nicht mehr der Hauptbestandteil eines Gartens. Heutzutage ist der Gartenstil mindestens genauso von Trends übersäht wie der Stil im Innenbereich – und Trends ändern sich ständig. Am besten schafft man einen Gartenstil mit den passenden Gartenmöbeln. Wie ihr ganz einfach verschiedene Gartenstile umsetzt erfahrt ihr in diesem Blog. Lasst euch inspirieren!

Moderner Gartenstil


Moderner Gartenstil - Bildquelle: Kees Smit Gartenmöbel

Besonders modern ist momentan ein geradliniges Design. In Kombination mit schlichten, naturnahen Farben, wie Grau, Taupe, usw., schafft ihr in eurem Garten eine zeitgemäße Atmosphäre. Ein großer Vorteil dieses Stils ist, dass diese Farben nach Lust und Laune auch mit bunten Farbelementen kombiniert werden können und ihr somit flexibel bleibt. Bei diesem Trend dürfen jedoch auch die Effektivität und der Komfort nicht zu kurz kommen. Wählt stilvolle, geradlinige Gartenmöbel, die dennoch verstellbar sind oder andere Vorzüge, wie beispielsweise komfortable Kissen, mit sich bringen. Es sollen keine Kompromisse gemacht werden.

Klassischer Gartenstil


Klassischer Gartenstil - Bildquelle: Kees Smit Gartenmöbel

Ein so moderner Stil passt nicht zu euch? Wie wäre es dann mit klassischen Gartenmöbeln aus Teakholz? Mit ihnen verleiht ihr eurem Garten einen ganz besonderen Charme. Klassische Gartenmöbel aus Teakholz haben eine warme Ausstrahlung. Mit farbigen Auflagen oder Dekokissen könnt ihr das Farbkonzept eures Gartens vervollständigen. Gleichzeitig wirkt ein klassischer Gartenstil sehr robust und hat eine warme Ausstrahlung. Gartenmöbel aus Holz sind das Sinnbild eines klassischen Gartens.

Verschiedene Stile kombinieren


Verschiedene Stile kombinieren - Bildquelle: Kees Smit Gartenmöbel

Für einen Stil habt ihr euch bereits entschieden, aber welche Gartenmöbel erfüllen eure stilistischen Anforderungen und zudem auch den Zweck, für den sie vorgesehen sind? Ihr müsst euch nicht auf eine Sache festlegen. Kombiniert, was das Zeug hält. Vor allem der Materialmix ist super angesagt. Erstellt euren persönlichen Materialmix aus Aluminium, Holz, Edelstahl, Polyrattan, Outdoor Textil und Kunststoff und damit euren ganz eigenen Stil. Und wie wäre es da mit einem Gartenmöbel-Set bestehend aus einem Esstisch kombiniert mit einer Gartenbank an der einen und Essstühlen an der anderen Seite? Verstellbare oder stapelbare Essstühle? Ihr müsst euch nicht entscheiden – kombiniert einfach: Verstellbare mit stapelbaren Essstühle, Aluminium mit Holz, Essstühle mit einer Picknickbank.

Mit kleinen Schritten Großes erreichen


Der Gartenstil kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden. Ihr möchtet eurem Garten einen neuen Look verleihen? Dies geht zwar auch mit neuen Pflanzen, aber ihr erreicht dies noch besser mit neuen Gartenmöbeln oder auch viel kleineren Dingen. Kleine Elemente in puncto Beleuchtung oder Accessoires können wahre Wunder bewirken und eine ganz andere Atmosphäre schaffen. Realisiert beispielsweise anhand kleiner, aufeinander abgestimmter Farbelemente ein ganzheitlich neues Gartenkonzept. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Und nicht vergessen: Am wichtigsten ist, dass ihr euch wohlfühlt und die Zeit in eurem Garten genießen könnt, egal welche Stilrichtung umgesetzt wird.
468865
« zurück zur Liste