« zurück zur Liste

Fertighaus oder Massivhaus: Das sind die Vor- und Nachteile

22.05.2020 | Grundstück: Check, Finanzen: Check, der Hausbau kann also losgehen. Allerdings ist eine große Frage noch nicht geklärt: Wie möchte ich bauen? Oder noch genauer: Soll es ein Fertighaus oder ein Massivhaus sein? Beide Bauformen haben in Deutschland Tradition und bringen ihre Vor- und Nachteile mit sich. Vor allem in den Bereichen Finanzen und Zeitmanagement machen sich doch deutliche Unterschiede zwischen den beiden Bauweisen bemerkbar. Die wichtigsten Punkte haben wir an dieser Stelle zusammengefasst, um die Entscheidung potentieller Bauherren zu erleichtern. Am Ende hängt es nämlich an ihnen zu entscheiden, was gebaut wird.

Foto: unsplash.com, © Pixasquare
Foto: unsplash.com, © Pixasquare


Fertighäuser allgemein

Im Grunde handelt es sich dabei um ein Haus, das aus vorgefertigten Teilen besteht, wie dem Dach, den Wänden und den Deckenelementen. Innerhalb weniger Tage werden die Einzelteile an Ort und Stelle zusammengesetzt, sodass man relativ schnell einziehen kann. Allerdings ist man durch diese Bauweise nicht unbedingt eingeschränkt. Denn man hat trotz fertiger Bauteile noch ziemlich viele Möglichkeiten.

Im Prinzip sind fast alle Haustypen als Fertighaus erhältlich – vom Bungalow, über ein klassisches Einfamilienhaus, bis hin zur prächtigen Stadtvilla. Ähnlich vielfältig sind die Materialien. Ein Fertighaus mag zwar vorgefertigt sein, ist aber keineswegs ein Haus von der Stange.

Das merkt man an der immer größer werdenden Beliebtheit. Laut dem Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. lag die Zahl der genehmigten Fertig-Ein- und –zwei-Familienhäuser bei 20,8 Prozent. Um die Jahrtausendwende lag dieser Wert noch bei 13,5 Prozent.

Vorteile des Fertighauses

Das Fertighaus kann gleich mit zwei richtig großen Vorteilen auftrumpfen. Zum einen ist da die Zeit, die man dieser Bauweise sparen kann. Der eigentliche Bau ist innerhalb von ein bis zwei Tagen über die Bühne gebracht. Im Vorfeld müssen lediglich eine Grundplatte oder ein Keller eingerichtet werden und dann kann darüber gebaut werden. Nachdem eigentlichen Bau, dauert es mit den folgenden Arbeiten noch etwa zwei Monate bis das Haus dann bezugsfertig ist.

Der zweite große Vorteil des Fertighauses ist der finanzielle Aspekt. Die Bauteile werden in der Regel industriell in großer Stückzahl produziert, was den Bau des Hauses deutlich günstiger macht, als wenn Massivhäuser individuell gebaut werden müssen. Der Vorteil dieser industriellen Fertigung ist außerdem, dass alle Teile des Hauses garantiert aufeinander passen.

Ein weiteres kleines Bonbon, wenn man sich für ein Fertighaus entscheidet, ist, dass man sein Traumhaus bereits vor dem Bau besichtigen kann. Entsprechende Musterhäuser machen es möglich.

Nachteile des Fertighauses

Der große Vorteil bei Fertighäusern ist generell, dass man weniger Gestaltungsfreiraum hat, als bei Massivhäusern. Der Grundriss, die Aufteilung der Räume und auch die einzelnen Teile stehen bereits im Vorfeld fest und lassen sich nicht so einfach ändern. Wenn Änderungen doch möglich sind und durchgeführt werden, ist das in der Regel mit Mehrkosten verbunden. Das liegt daran, dass die einzelnen Bauteile nun einmal industriell gefertigt werden. Das kann man sich vor vorstellen, als würde man bestimmte Schablonen für die Teile nutzen.

Der größte Nachteil bei Fertighäusern ist allerdings die niedrigere Lebensdauer und der daraus resultierende niedrigere Wiederverkaufswert im Vergleich zum Massivhaus. Wenn man sich für den Bau eines Fertighauses entscheidet, sollte man also im Vorfeld darauf achten, dass der Anbieter qualitativ hochwertige Materialen bei der Fertigung der Bauteile verwendet. Das kann die geringere Lebensdauer und den geringeren Wiederverkaufswert wiederum ausgleichen.

Massivhäuser allgemein

Mit einem Massivhaus entscheidet man sich als Bauherr für eine traditionellere Bauweise. Hier wird noch Stein auf Stein gesetzt. Die Wände bestehen aus Ziegeln, Kalkstein oder anderen massiven Materialien und jeder Raum kann vom Architekten individuell geplant werden. Dabei kann er auf die Wünsche des Bauherrn eingehen und diese in den Planungen berücksichtigen. Allerdings erfordern solche großen Pläne immer ein großes Budget. Am Ende steht ein wirkliches handgefertigtes Unikat.

Vorteile des Massivhauses

Der größte Vorteil beim Massivhaus ist wohl, dass es zu 100 Prozent individuell planbar ist. Am Ende der Bauzeit zieht man in sein persönliches Traumhaus ein. Ein weiterer Vorteil, den die Bauweise mit sich bringt, ist das gute Klima im Haus. Wenn es mit natürlichen Steinen gemauert wird, speichern die Wände die Wärme sehr gut. Das bedeutet, dass es im Winter warm ist und im Sommer schön kühl bleibt.

Besitzer eines Massivhauses profitieren zudem von einer guten Wertanlage. In vielen Fällen kann der Wert der Immobilie sogar noch weiter gesteigert werden. Das ist allerdings abhängig von der Größe und der Lage des Hauses.

Nachteile des Massivhauses

Gut Ding will Weile haben. Das ist die Devise bei einem Massivhaus. Je nach Größe muss man schon mit etwa acht Monaten rechnen bis der Bau bezugsfertig ist. Im Vergleich zum Fertighaus, ist das doch ein deutlicher Nachteil. Wenn man so lange braucht, dann ist man als Bauherr zudem auch vom Wetter abhängig. Während der Bau des Fertighauses innerhalb von wenigen Tage vollbracht ist, braucht man hier mehrere Monate, wobei man bei Regen oder anderen Niederschlägen pausieren muss.

Der größte Nachteil beim Massivhaus ist der Preis. Sie werden von Grund auf geplant und Stein auf Stein gebaut. Das kann ziemlich ins Geld gehen. Denn beim Fertighaus entfallen Planung und die Fertigung der Teile ist ebenfalls günstiger, da man auf industriell produzierte Bauteile zurückgreifen kann.

Fazit

Pauschal kann man wohl nicht sagen, welche Bauform die bessere ist. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Generell liegt es am Bauherren zu entscheiden. Hat dieser wenig Zeit und will Geld sparen, lohnt sich definitiv ein Fertighaus. Spielen Zeit und Geld keine Rolle, dann ist wohl das Massivhaus die bessere Wahl.

468865
« zurück zur Liste