« zurück zur Liste

Es müssen nicht immer Tapeten sein

04.12.2019 | Ein eigenes Zuhause bietet Eigentümern Auskleidung und Dekoration der Innenräume alle Freiheiten. Wenn Hausherren sprichwörtlich die eigenen vier Wände gestalten möchten, führt der Weg schnell zur klassischen Tapete mit oder ohne Anstrich. Dabei gibt es attraktive Alternativen, mit denen Sie Ihre Immobilie aufwerten und zugleich zu einem natürlicheren Wohngefühl gelangen.
 

Bildquelle: https://unsplash.com/photos/jR4Zf-riEjI

Beliebte Alternativen zu Tapeten

Wenn Sie Ihre Wände statt Raufaser oder farbenfroher Tapete individuell gestalten möchten, ist eine Prüfung des Mauerwerks entscheidend. Nicht jede Alternative ist für jede Bausubstanz geeignet, gerade bei der Befestigung muss höchste Stabilität zugesichert sein. Bei Außenwänden Ihrer Immobilie ist dies zugesichert, bei in Räumen gezogenen Wänden kann es je nach Bauweise zu Schwierigkeiten kommen.

Zu den grundsätzlich machbaren und attraktiven Alternativen zu Tapete und Kleister gehören:

- Flüssigtapete: Diese Variante hilft Ihnen, Feuchtigkeit im Raum zu regulieren. Außerdem kann der flüssige Anstrich einfach nachgebessert werden, was die Flüssigtapete zur attraktiven Wahl für das Kinderzimmer macht. Die Verarbeitung ist schwieriger als bei klassischer Tapete und schont den Geldbeutel nicht wirklich.

- Malervlies: Mit einer Vlies-Schicht sorgen Sie primär für den Ausgleich von Rissen und kleinen Unebenheiten im Mauerwerk. Das Ergebnis ist eine glatte Wandoptik, zuvor ist jedoch ein absolut ebenes Spachteln des Untergrundes notwendig. Bereitschaft zur Geldausgabe und einigen Stunden Arbeit muss deshalb vorhanden sein.

- Roll- und Reibeputz: Die einfache Anbringung einer Putzschicht in weiß ist eine preiswerte Wahl, auch die Verarbeitung gelingt vergleichsweise mühelos. Der Nachteil liegt in der wenig ansprechenden Optik. Für prachtvolle Innenräume ist diese Alternative weniger geeignet, wohl aber für den Hobbykeller und ähnlich genutzte Räume.

Paneelen nicht nur für die Zimmerdecke attraktiv

Wenn Sie bei der Gestaltung Ihrer Immobilie eher auf eine komplett naturnahe Lösung vertrauen möchten, sind Holzpaneelen eine weitere hochwertige Alternative. Paneelen werden bevorzugt an der Decke befestigt und lassen sich fugenlos anbringen. Je nach Hersteller und Modell ist auch eine Auskleidung der Wände mit den speziellen Holzelementen möglich, was Ihren Wohnräumen einen besonders natürlichen Charme verleiht.

Die naturnahe Alternative zur Tapete ist in vielen Holzfarben und Maserungen erhältlich, womit Sie den Charakter jedes Wohnraumes aufgreift und attraktiv fortführt. Es muss somit nicht die gedrungene Optik von dunklem und edlem Holz sein, wie es von Decken und Möbeln aus den Wohnstuben der Großeltern her bekannt ist. Um sich vom Aussehen verschiedenen Paneelen zu überzeugen, bieten seriöse Online-Shops Muster an. Diese lassen sich im Kleinformat kostenlos bestellen und stellen eine wertvolle Hilfe bei der Kaufentscheidung dar.

Auch als Mieter über Modernisierung nachdenken

Nicht nur für die eigene Immobilie stellt sich die Frage nach Tapeten oder ihren Alternativen. Wenn Sie als Mieter Ihre Wohnung pflegen und in regelmäßigen Abständen modernisieren, muss Ihre Wahl nicht immer auf eine Raufaser- oder Mustertapete fallen.

Da die Anbringung von Holzpaneelen zu baulichen Veränderungen führt, ist im Vorfeld das Gespräch mit Ihrem Vermieter zu suchen. Dieser ist vielleicht an einer Wertsteigerung seines Objektes interessiert und greift gerne Ihren Impuls auf. Der Vorteil für Sie als Mieter nach der Anbringung der Paneelen: In den nächsten Jahren und Jahrzehnten entfällt die Pflicht, Decken und Wände zu renovieren.

500050

 

« zurück zur Liste