« zurück zur Liste

Erfolgreiche Immobiliensuche in Berlin – immer mit einem versierten Makler

06.05.2019 | Die Bundeshauptstadt gehört mehr denn je zu den deutschlandweit bevorzugten Wohnorten. Berlin ist heutzutage eine der gefragten europäischen Metropole. Mit der Fläche von etwa 900 km² und mit 3,65 Mio. Einwohnern ist Berlin die mit Abstand größte Stadt im Lande. 

Berlin. Foto: pixabay.com
Berlin. Foto: pixabay.com


Das Stadtgebiet ist in ein Dutzend Bezirke gegliedert, und die sind ihrerseits in knapp hundert Stadt- sowie Ortsteile aufgeteilt. In Berlin und Umgebung zu leben bedeutet sowohl für Berliner als auch für Zugezogene Lifestyle pur. Dementsprechend groß ist der Wohnraumbedarf an verschiedenartigen Immobilien. Vielgefragt ist das Wohneigentum, wahlweise mit dem Eigenheim in einem der äußeren Berliner Stadtteile oder mit der Eigentumswohnung im Mehrfamilienhaus. Für das Mieten einer Wohnung gibt es vielfältige Gründe; bis hin zu der Situation, dass es ohne Hilfe eines Maklers kaum möglich ist, ein Haus neuzubauen oder eine guterhaltene Bestandsimmobilie zu kaufen.

Berliner Immobilienmakler hilft, berät und vermittelt


In dieser Situation sind ortsansässiger Immobilienmakler gefragt. Sowohl für den Immobilienverkäufer als auch für den Immobiliensuchenden vermitteln diese binnen kurzer Zeit einige bis mehrere Interessenten. Die erfolgreiche Immobiliensuche hier in Berlin lässt sich nicht so einfach aus dem Ärmel schütteln. Abhängig von der örtlichen Wohnlage sind die Immobilienangebote größtenteils recht knapp. Nur einem Berliner Immobilienmakler ist es möglich, über den Immobilienmarkt mit Kaufen und Verkaufen sowie mit Vermieten und Mieten laufend informiert zu bleiben. Marktnähe einerseits sowie Kundenstamm andererseits sind eine entscheidende Grundlage dafür, um als Makler die jeweilige Wunschimmobilie vermitteln zu können. Als Berliner Makler hat man den Vorteil, den örtlichen sowie regionalen Immobilienmarkt aus dem FF kennen. Sie wissen um die Nachfrage und sind frühzeitig über das Angebot informiert.

  • als versierter Berliner Immobilienmakler sorgen diese für eine deutliche Zeitersparnis beim Immobilienverkauf
  • erzielen einen recht guten Verkaufspreis, der erfahrungsgemäß deutlich höher ist als bei einem Privatverkauf
  • mit Knowhow und Erfahrung bieten diese professionelle Beratung sowie Rechtssicherheit für das Immobiliengeschäft


Objekt- und Kundendatenbank – unverzichtbare Arbeitsgrundlage für den Makler


In Portfolio eines Berliner Maklers, wie der https://werneburg-immobilien.de, führen diese eine ebenso große Vielzahl wie Vielfalt an Angeboten und Nachfragen rund um private sowie gewerbliche Immobilien in Berlin und der angrenzenden Umgebung von Brandenburg. So können diese jederzeit auf einen sorgsam gepflegten Datenbestand an Kauf- und Mietobjekten zurückgreifen. Jede dieser Immobilien ist von ihnen vorab geprüft und anhand des Berliner Immobilienmarktes bewertet. So ist gewährleistet, dass der potentielle Käufer oder Mieter sein Wunschobjekt zu einem fairen sowie ortsüblichen Preis angeboten bekommt. Objekt- und Kundendatenbanken erweisen sich immer wieder als geradezu unverzichtbare Arbeits- nebst Angebotsgrundlage.

Das Brandenburger Tor in Berlin. Foto: pixabay.com
Das Brandenburger Tor in Berlin. Foto: pixabay.com


Unterschiedliche Provisionsmodelle für den Berliner Immobilienmarkt


Sowohl für das Kaufen als auch zum Mieten gibt es auch am Berliner Immobilienmarkt verschiedenartige Modelle für die Maklerprovision. Sie gliedert sich in die Innen- und die Außenprovision sowie in die Gemischte Provision.

  • der Anbieter beauftragt einen Berliner Immobilienmakler und bezahlt die frei verhandelbare Provision
  • in Exposé oder Anzeige wird ausgewiesen, dass der Käufer respektive Mieter die frei verhandelbare Provision bezahlt
  • die ortsübliche Maklerprovision wird zwischen beiden Seiten aufgeteilt; Aufteilungsschlüssel sowie Provisionshöhe werden frei verhandelt


Fällig wird die Maklerprovision im nachgewiesenen Erfolgsfall, sprich erst bei Abschluss eines Kauf- oder Mietvertrages.

Als Fazit bleibt festzuhalten


dass mit einem guten Immobilienmakler des Vertrauens an der Seite die Chancen deutlich steigen, in Berlin die Wunschunterkunft beziehungsweise den gewünschten Vertragspartner zum Kaufen oder zum Mieten zu finden.
468865
« zurück zur Liste