« zurück zur Liste

Die Einbaumöglichkeiten von Wand- und Möbeltresoren

Wand- und Möbeltresore sorgen in privaten Wohnräumen und im Büro für einen diskreten Schutz. Diese Schutzvorrichtungen bieten eine elegante Lösung für die erforderliche Sicherheit in einer Immobilie und fallen nicht direkt ins Auge. Sowohl der Möbeltresor als auch der Wandtresor lassen sich an die bestehenden Einrichtungsmerkmale anpassen, sodass sich schnell ein geeigneter Platz dafür findet.

Hier ein wenig größer! Wand- und Möbeltresore. Foto: pixabay.com

In einem Möbeltresor lassen sich Wertgegenstände dauerhaft sicher unterbringen. Dazu gehören unter anderem Schmuckstücke, Münzsammlungen, signifikante Unterlagen, monetäre Sachwerte und Urkunden. Sowohl im Privatbereich als auch im Büro sind wichtige Gegenstände im Tresor wirksam vor einem Einbruch geschützt. Abhängig von den Ausstattungsmerkmalen bietet dieser auch einen Schutz vor Feuer, wenn es sich um ein einbruch- und feuersicheres Modell handelt. Ein Möbeltresor lässt sich dezent und unauffällig der bereits vorhandenen Einrichtung anpassen. Auf diese Weise entsteht mehr Sicherheit in der Immobilie. Ähnlich wie Hotelsafes lassen sich Möbeltresore ganz einfach in existierende Schränke, Schrankwände und großformatige Schreibtische integrieren. Zur Auswahl stehen verschiedene Größen und abweichende Sicherheitsstufen, entsprechend den individuellen Anforderungen. Die Modelle sind mit einer speziellen Ausrüstung für die sichere Verankerung in Wänden und Böden ausgestattet.

Facettenreiche Attribute der Möbeltresore


Im Gegensatz zum Wandtresor ist beim Möbeltresor der Einbau noch zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Eine langanhaltend sichere Installation lässt sich schnell und unkompliziert realisieren. Möbeltresore gehören zu den Kleintresoren, welche mit einer geringen Einbautiefe und großer Innentiefe punkten.

 

Deshalb verfügen diese Tresore nicht über anliegende Türbänder, welche sich im Außenbereich befinden. Der Einbau des Möbeltresors wird auch dadurch deutlich vereinfacht, da abstehende Schlösser nicht vorhanden sind. 

 

Darüber hinaus wird auf diese Weise verhindert, dass sich die Schranktür oder Schublade nicht mehr richtig schließen lässt. Ein Kleiderschrank bietet sich ins besonders wegen der großen Tiefe an. Wer es bevorzugt, seine Wertgegenstände in privaten oder beruflichen Räumlichkeiten aufzubewahren, für den ist die Investition in einen Möbeltresor zu empfehlen.

 


Sichern Sie Ihr Vermögen. Foto: pixabay.com


Mit dem Wandtresor Sicherheit ganz gezielt einbauen


Ein Wandtresor sorgt für eine diskrete und verborgene Sicherheit, sowohl im eigenen Zuhause als auch in Büroräumen. Wandtresore werden direkt in die dafür geeigneten Wände eingemauert. Deshalb bieten diese Tresore einen besonders umfassenden Schutz vor Diebstahl. Wer den Wandtresor an einer eher unauffälligen Stelle installiert, der macht es Dieben sehr schwer ihn aufzuspüren. Wenn nur ganz wenige Personen über den genauen Einbauort Bescheid wissen, dann lässt sich das Sicherheitsrisiko noch weiter minimieren. Ideal ist der Einbau der Wandtresore bei Neubauten, alternativ lassen sich auch Umbauarbeiten dafür nutzen. Normalerweise ist die Frontseite aus einem massiven Material angefertigt und dazu noch gepanzert. Bei der Herstellung der Seiten- und Rückwände wird häufig Stahlblech eingesetzt, sodass der optimale Schutz erst durch den endgültigen Einbau in die Wände entsteht. Entscheidend ist eine ausreichende Stärke der Ummantelung, um eine langanhaltende Sicherheit zu gewährleisten.

In Immobilien auf den bewährten Schutz von Wand- und Möbeltresoren setzen


Wand- und Möbeltresore verfügen über einen besonders hohen Sicherheitsstatus in privaten Haushalten und im gewerblichen Bereich. Wenn sich Diebe unbefugt Zutritt zur Immobilie verschaffen, sind sie meistens nicht in der Lage, die Verstecke der Tresore zu finden und den wertvollen Inhalt zu stehlen. Dank einer Verankerung oder einem Betonmantel ist es so gut wie unmöglich, den Tresor zu entfernen und mitzunehmen. Im Vergleich zum Bankschließfach haben Wand- und Möbeltresore den Vorteil, dass der Zugang zum Safe nicht an bestimmte Öffnungszeiten gebunden ist.

468865

« zurück zur Liste