« zurück zur Liste

Das Eigenheim mit dem gewissen Etwas – 5 Tipps für mehr Lebensqualität in den eigenen vier Wänden!

12.11.2019 |
Immer mehr junge Familien in Deutschland entscheiden sich heutzutage für den Schritt in die eigenen vier Wände. Kein Wunder, denn der Bau eines Eigenheims war zu keiner Zeit erschwinglicher als es heutzutage der Fall ist. Dabei lässt sich der Traum vom heimischen Domizil auf ganz unterschiedliche Arten erfüllen, so dass zukünftige Bauherren bei den Vorstellungen ihres Traumhauses die Qual der Wahl haben. Ein kleines Einfamilienhaus ist dabei nach wie vor die gefragteste Variante. Jedoch können kleine Besonderheiten und Extras ein Einfamilienhaus extrem aufwerten. Bauherren haben die Chance ihrem Traumhaus einen ganz eigenen Stempel aufzudrücken und können sich aus einer Vielzahl von Möglichkeiten durch technische Finessen, hochwertige Materialien, nachhaltige Bauweisen bedienen. So gelingt es das Eigenheim mit dem ganz gewissen Etwas zu bauen. Dies sorgt nicht nur für mehr Individualität, sondern erhöht auch den Wohnkomfort im zukünftigen Eigenheim.
Um sich einen Überblick von den Möglichkeiten beim Bau eines Eigenheims zu verschaffen, haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber erstellt. Dabei haben wir den Fokus auf smarte und hochwertige Lösungen gesetzt, um das Eigenheim mit mehr Charme und Raffinesse aufzuwerten.

Bild Quelle https://unsplash.com/photos/561igiTyvSk

Tipp 1: Intelligente und optisch schöne Lösungen rund ums Haus

Beim Hausbau gibt es eine Menge Dinge rund ums Haus, die für zukünftige Bauherren zwingend erforderlich sind, allerdings keine schöne Optik versprechen. Kellerschächte mit Gittern, in denen sich Laub und Insekten sammeln sind den meisten Häuslebauern ein Dorn im Auge. So suchen die meisten Bauherren nach Lösungen, die zwar einen bestimmten Zweck erfüllen, jedoch sich auch in das Gesamtbild eines Hauses einfügen. So können Lichtschachtabdeckungen aus hochwertigen und witterungsunabhängigen Materialien dafür sorgen, dass Gesamtbild der Terrasse und Hausfront zu verschönern. Die sehr modernen Lichtschachtabdeckungen sind mittlerweile spielend einfach im Internet zu ordern und können dabei helfen das Gesamtbild eines Hauses modern und ansprechend zu gestalten.

Tipp 2: Ausgefallene Häuser sind im Trend

Immer mehr Hausbesitzer entscheiden sich für einen sehr individuellen Hausbau. Das klassische Einfamilienhaus rückt immer mehr in den Hintergrund, so dass nach Lösungen gesucht werden, die das heimische Domizil mit mehr Individualität und Klasse ausstatten. So sind moderne Bauweisen mit dem gewissen Etwas sehr gefragt.

Tipp 3: Nachhaltige Bauprojekte gefragter denn je

Ökologische Bauprojekte sind bei jungen Häuslebauern sehr beliebt. Das Thema 'Nachhaltigkeit' und 'Energieeffizienz' sind demnach nicht zu vernachlässigen. Durch energetische Bauweisen gelingt es Eigenheimbesitzern eine Menge Strom und Heizenergie einzusparen, auch wenn die Kosten des energetischen Baus durchaus teurer sind. Doch amortisieren sich diese Mehrkosten meistens nach wenigen Jahren, wodurch auf lange Sicht gespart werden kann.

Tipp 4: Wohnkomfort durch zukunftsorientierte Lösungen erhöhen

Jetzt schon an das Alter denken, kann dabei helfen in Zukunft viel Geld zu sparen. Wer bereits in jungen Jahren daran denkt ein Haus möglichst barrierefrei zu erbauen, schafft es den Wohnkomfort auch im Alter hoch zu halten. Ausreichend große Flure, ebenerdige Badezimmer und Nachrüstungsoptionen in Treppenhäusern können dabei helfen schon heute einen entscheidenden Schritt für die Grundlage eines altersgerechten Wohnraums zu sorgen.

Tipp 5: Smarthomes für technische Finesse in den eigenen vier Wänden

Auch Smarthomes werden immer beliebter. Die technischen Fortschritte machen es möglich ein komplettes Haus miteinander zu vernetzen und eine Vielzahl von technologischen Funktionen ins Eigenheim zu integrieren. Hierfür sollte man sich mit einem Fachmann auseinandersetzen, um die Möglichkeiten eines Smarthomes auszuloten.

 

500050

« zurück zur Liste