« zurück zur Liste

Dachausbau schön gemacht

18.05.2020 | 

Dachausbau ist in den letzten Jahren in Mode gekommen. Durch die günstigen Zinsen lässt sich vor allem im eigenen Haus ein leistbarer Dachausbau realisieren, der optische Gestaltungsmöglichkeiten zulässt, an die vor Jahren noch nicht gedacht werden konnte. 


 

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com


Vor allem beliebt ist bei Hausbesitzern der Einbau von Dachgauben. Dachgauben haben nicht nur den Vorteil, dass sie sehr schön aussehen, sondern sie sind auch zweckdienlich. Gerade aus Vermietersicht schaffen sie einen zusätzlichen Stauraum, der sich dadurch äußert, dass man sich funktionaler bewegen kann. Natürlich steht bei der Planung vor allem das Erweiterungselement im Vordergrund der Betrachtung. Es geht vor allem um die Schaffung von zusätzlichem Wohnraum. Wenn man allerdings diesen Nutzen durch ein optisches Element optimieren kann, dann herrschen Zustände, wie man sich diese im Normalfall nur erträumen kann.

Die hohe Funktionalität ist auch für jeden Architekten ein wahrer Traum

Hier lässt sich durch den funktionalen Rahmen auch ein Design-Element implementieren. Man denke in diesem Zusammenhang vor allem an die mögliche Wertsteigerung des gesamten Hauses. Durch einen erhöhten Lichteinfall lässt sich nämlich auch der Wert einer einzigen Wohnung erhöhen. Mieter werden jedenfalls nicht nur den zusätzlichen Nutzungsraum in der Wohnung zu schätzen wissen, sondern auch den besseren Lichteinfall in Geld verwerten. Die höhere Gestaltungbandbreite der Ausführungen setzt damit auch neue Ausbaustufen in einer Gesamteinheit gesehen. Zusätzlich können auch optische Akzente gesetzt werden. Ein gutes Beispiel ist vielleicht ein bisher eher düster gehaltener Dachboden, der einfach einen schlechten Lichteinfallswinkel hat. Durch die höheren Kosten können aber auch viele Vorteile erwirtschaftet werden. So lässt sich etwa durch die Gaube jeder düstere Dachboden in einen hellen Wohnraum verwandeln.

Nutzung im kommerziellen Bereich

Gerade im Bereich der kommerziellen Nutzung ist es für viele Firmen von Vorteil, wenn sie den zusätzlichen Raum für einen weiteren Schreibtisch nutzen können. Es kann in Summe gesehen auch die volle Nutzung beansprucht werden. Dadurch wird mit einer Variantenfreiheit gearbeitet, in dessen Planung auch die eingemieteten Mieter Einzug nehmen dürfen. Zum Beispiel wird ein Mieter Einfluss nehmen können, in welchem Teil der Wohnung die Gaube eingebaut werden soll. Dies ist nur unter der Voraussetzung zu sehen, dass man in Summe einen guten Vertrag zwischen Mieter und Vermieter ausverhandeln kann. Gerade bei Großkunden kann dies aber ein Vorteil sein. Man sollte sich daher immer einen langfristigen Ansatz sichern. Schließlich wollen beide Teile an dem Geschäft verdienen.

Gestaltungsmöglichkeiten beim Dachausbau

Man kann vor allem die Raumfläche näher bestimmen und maßgeblich beeinflussen. Interessant ist in diesem Bereich vor allem die Dachneigung in Summe. Wenn diese den Einbau einer Gaube grundsätzlich zulassen, dann kann auch die Neigung bestimmt werden. Es gilt grundsätzlich eine Faustregel. Je besser die Neigung vorhanden ist, desto weiter lassen sich auch die Räume erweitern. Damit zielt man vor allem auf die Erweiterung der Nutzungsfläche hin.

468865
« zurück zur Liste