« zurück zur Liste

Boardinghouse - wie ein neues Konzept bei Reisenden zum Trend wird

26.08.2019 | Hotel, Ferienwohnung oder Apartment, als dies sind die klassischen Varianten, wenn es auf Reisen geht. Sie können als Urlauber inzwischen auf verschiedenste Übernachtungsmöglichkeiten zurückgreifen. Doch in diesem Text geht es um einen ganz neuen Trend in Sachen "Wohnen im Urlaub", das sogenannte "Boardinghouse". Was das genau ist und was Sie Interessantes darüber wissen sollten, erfahren Sie nachfolgend.

Foto: pixabay
Foto: pixabay


Das Boardinghouse - was ist das?


Bei einem Boardinghouse handelt es sich um eine höchst moderne Variante einer Unterkunft, das dabei speziell auf städtische Umgebungen angepasst ist. Herkunft hat der Begriff "Boardinghouse" aus dem Englischen und steht übersetzt für eine Art Unterkunft, welche konzipiert ist, auf längeres Wohnen von Gästen. Und genau hier liegt auch der Fokus, nämlich auf das Gefühl des Zuhauseseins. Damit dieses Gefühl effektiv erreicht werden kann, wurden die Zimmer komplett mit sämtlichen Einrichtungsgegenständen und Möbeln ausgestattet.

Das Wohnkonzept - ein Zuhause auf Zeit


Reisende und aber gerade Menschen als Zeitarbeiter oder auf Geschäftsreisen, finden in einem Boardinghouse all die Dinge, die sie von Zuhause durch ihren eigenen Wohnkomfort auch gewohnt sind und vor allem was über eine längere Zeit auch benötigen. Insbesondere in Großstädten können Sie immer mehr solcher Boardinghouses finden. Nicht zuletzt aufgrund der zentralen Lage, entstehen immer mehr von diesen trendigen Wohnmodellen. Mittels einer optimalen Infrastruktur und einer urbanen Lage, können sich Gäste wesentlich leichter in ihre neue Umgebung integrieren.

Leistungen wie in einem Hotel?


Abhängig von Ihrem auserwählten Boardinghouse, können Sie als Gast zudem über ein Leistungsangebot ähnlich eines Hotels, verfügen. Dieser Service reicht von einem kostenlosen Zugang ins Internet, bis hin zu einem Koffer- und Zimmerservice. Somit stehen viele Boardinghouses, einem klassischen Hotel nur wenig nach. Gleiche Flexibilität bei den zu gebuchten Serviceleistungen, können Sie auch die Größe Ihres Boardinghouse frei wählen. Sie können z.B. wählen zwischen einem kleineren Einzimmer-Apartment oder unter anderem auch einer großen Wohnung mit mehreren Räumen, siehe beispielsweise hier https://the1487.de.

Wie verhalten sich die Kosten bei einem Boardinghouse?


In der Regel belaufen sich die Kosten für eine Nacht in einem Boardinghouse auf Beträge im unteren zweistelligen Segment. Möchten Sie das Boardinghouse für einen längeren Zeitraum mieten, dann erhalten Sie in vielen Fällen ein Angebot mit günstigeren Konditionen. Allerdings können die Preise abhängig von der gewählten Art des Boardinghouses stark variieren. Für einfache Zimmer können Sie schon bereits ab einem Preis von nur sieben Euro übernachten und aber im Falle einer exklusiven Penthouse-Wohnung, kann die Übernachtung schon mal gut und gerne 400 Euro kosten.

Foto: pixabay
Foto: pixabay


Hotel oder Boardinghouse - wo ist der Unterschied?


Vor allem gibt es Boardinghouses in großen Städten, die eine moderne Variante zur Unterkunft darstellen. Dabei liegt der Unterschied zu einem klassischen Hotel darin, dass ein Boardinghouse insbesondere auf Langzeitgäste ausgelegt ist. Im Bereich des Services gibt es einige wenige Unterschiede zu typischen Hotels. Auch Boardinghouses werden regelmäßig gereinigt und Bettwäsche und Handtücher gewechselt. Jedoch sieht diese Art der Unterkunft keine Verpflegung vor, sprich, Sie müssen sich selber versorgen. Die Ausstattung der Wohnungen oder Zimmer hingegen, gehen im Gegenzug zu klassischen Hotels oftmals weit über den Standard eines Hotelzimmers hinaus. Viele Boardinhouses sind z.B. ausgestattet mit einer Küche, einem gemeinsamen Waschraum.

Boardinghouse - welche Zielgruppe soll angesprochen werden?


Prinzipiell steht ein Boardinghouse jedem Urlauber zur Verfügung, ganz egal, ob es sich um einen kurzen Aufenthalt oder ein langes Verweilen handelt. Buchbar sind die Unterkünfte über unterschiedlichste Portale oder Sie kontaktieren den Anbieter der Unterkunft direkt.

Doch neben den klassischen Urlaubern, sind vor allen Dingen folgende Personen als Zielgruppe für ein Boardinghouse vorgesehen:

  • Ingenieure
  • Bauarbeiter
  • Geschäftsleute
  • Zeitarbeiter
  • und all die Menschen, die über eine längere Zeit in einer anderen Stadt leben möchten oder müssen


468865
« zurück zur Liste