« zurück zur Liste

Aluprofile nach Maß sparen Ärger und Kosten

15.10.2020 | Aluprofile werden immer dann benötigt, wenn mit einem geringen Eigengewicht eine möglichst hohe Stabilität erreicht werden soll. Aufgrund der einfachen Handhabung erfreuen sie sich auch bei Heimwerkern großer Beliebtheit, weil sich damit beispielsweise komplexe Rahmenkonstruktionen und Gestelle für Tische und Regale ohne große Vorerfahrung verwirklichen lassen. Für Ärger sorgt dabei jedoch oftmals der unnötige Materialverschleiß aufgrund vorgefertigter Längen.

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com


Besser zum Fachhändler als in den Baumarkt

Auch wenn die großen Baumärkte in Deutschland in den meisten Fällen die erste Anlaufstelle für Bauherren sind und auch eine gute Auswahl an Aluprofilen in Standardgrößen bieten, sind sie in diesem Fall nicht die beste Wahl.

Denn bei Händlern, die sich auf Aluminium Profile spezialisiert haben, ist es möglich, einen Maßzuschnitt in Auftrag zu geben. Das hat nicht nur den Vorteil, dass damit nicht nach jedem Einkauf Reststücke übrigbleiben, die unnötig Geld gekostet haben und nun auch noch Lagerplatz verschwenden. Durch die professionellen Maschinen ist der Zuschnitt wesentlich exakter als bei der Verwendung von den Handwerkszeugen in der eigenen Hobby-Werkstatt. Durch den häufigen Tausch der Sägeblätter ist die Schnittqualität sehr sauber und es entsteht nur ein minimaler Grat.

Jeder Heimwerker weiß, dass ein exakter Winkel vor allem bei den ersten Versuchen eine enorme Herausforderung ist. Das Ergebnis sind unnötige Kosten durch den hohen Materialverschleiß. Darüber hinaus ist das auch noch eine Vergeudung von wertvollen Rohstoffen.

Konfiguration direkt im Online-Shop

Die Entscheidung für den Fachhändler erspart nicht nur Nerven, sondern vor allem auch Zeit und Spritkosten. Denn oftmals ist es möglich, die gewünschte Konfiguration für das gewünschte Aluprofil mittels innovativer Software direkt auf der Webseite in Auftrag zu geben. Sollte die passende Gehrung dennoch einmal nicht vorhanden sein, helfen geschulte Mitarbeiter per Telefon oder E-Mail dabei, eine Lösung zu finden.

Der große Vorteil dabei: Anders als bei Großhändlern gibt es hier keine Mindestabnahmemenge. Ebenso wird der Verschnitt auch nicht zusätzlich verrechnet. Bezahlt wird genau das, was in Auftrag gegeben wurde. Die gewünschten Aluprofile werden im Regelfall innerhalb weniger Tage geliefert. Einige Händler bieten auch die Möglichkeit zur Selbstabholung. Das ist vor allem dann praktisch, wenn sich die Betriebsstätte in der Nähe des eigenen Wohnortes befindet.

468865
« zurück zur Liste