« zurück zur Liste

5 Vorteile von Massivholzmöbeln

27.08.2020 | In Zeiten des Klimawandels und der Ressourcenknappheit spielt Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle. Viele Menschen haben erkannt: Wenn sie ihren Kindern einen lebenswerten Planeten hinterlassen möchten, dann müssen sie auch ihre Gewohnheiten und ihr Einkaufsverhalten ändern. Eine gute Möglichkeit, um die Umwelt zu entlasten, ist beispielsweise die Anschaffung von Massivholzmöbeln. Es gibt aber noch weitere Vorteile, die diesen Kauf zu einer lohnenden Investition machen.

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com


Vorteil 1: Massivholzmöbel sind langlebig

Zugegeben: Der Anschaffungspreis von Massivholzmöbeln ist in der Regel höher als bei Standardmobiliar. Wenn dabei jedoch berücksichtigt wird, für welche Zeitspanne die Möbel verwendet werden können, amortisieren sich die höheren Kosten sehr schnell. Denn während Billigmöbel in vielen Fällen bereits nach ein paar Jahren auseinanderfallen und ausgetauscht werden müssen, sehen Massivholzmöbel auch nach Jahrzehnten manchmal noch aus wie am ersten Tag.

Bestimmte Einrichtungsgegenstände wie beispielsweise ein Massivholz Esstisch sind einfach zeitlos. Sie können ihre Besitzer ein Leben lang begleiten und sogar noch an die nächste Generation weitergegeben werden, die damit ein schönes Erinnerungsstück in ihre eigenen vier Wände bekommt.

Wer gerade dabei ist, sein eigenes Haus zu bauen, ist gut damit beraten, in hochwertige Massivholzmöbel zu investieren und diese in die Gesamtfinanzierung miteinzubeziehen. So können diese bequem in einem Zeitraum von 20 bis 30 Jahren abbezahlt werden.

Vorteil 2: Jedes Stück ist einzigartig

Massivholzmöbel bieten ein Höchstmaß an Individualität. Standardmöbel werden größtenteils aus Sperrholz, Spann- und Faserplatten hergestellt und mit einem Holzfurnier verkleidet. Deshalb sehen sie alle gleich aus.

Bei den Massivholzmöbel hingegen ist jedes Stück einzigartig, da jeder Baum und in weiterer Folge auch jedes einzelne Stück Holz sein eigenes Bild zeichnet. Manche Holzarten wie Nadelbäume haben eine eher unauffällige, geradlinige Struktur, andere Arten wie Eichen oder Akazien sind dagegen stark gemustert. Wenn ein Hersteller von Massivholzmöbel nun fünf Schränke der gleichen Art herstellt, sieht jeder dieser Kästen ein wenig anders aus und hat seinen eigenen Charakter.

Vorteil 3: Holz ist gut für die Gesundheit

Viele Billigmöbel riechen nicht nur unangenehm, sie sind auch gesundheitsgefährdend. Denn vor allem in Spanplatten steckt oftmals giftiges Formaldehyd. Das führt bei empfindlichen Menschen zu Kopfschmerzen und Atembeschwerden, die in weiterer Folge Allergien und Asthmaerkrankungen auslösen können. Die vermeintlich preisgünstigen Möbel können also nichts weniger als uns unsere Gesundheit kosten.

Diese Auswirkungen sind bei Massivholzmöbel nicht zu befürchten. Im Gegenteil: Das Holz „arbeitet“ auch noch in seiner Form als Vitrine, Schrank oder Tisch weiter und nimmt überschüssige Feuchtigkeit aus dem Raum auf. Darüber hinaus ist mittlerweile wissenschaftlich bestätigt, dass sich eine mit Holz gestaltete Umgebung beruhigend auf den Menschen auswirkt. Sie führt dazu, dass der Stresspegel sinkt und gleichzeitig die Konzentration steigt. Vor allem Zirbenholzbetten sorgen für eine höhere Schlafqualität bei vielen Menschen.

Vorteil 4: Massivholzmöbel sind pflegeleicht

Massivholzmöbel sehen nicht nur schön aus, sie sind noch dazu einfach zu reinigen. Da der Staub von Holz nicht elektrostatisch aufgeladen wird, müssen die Möbel seltener abgestaubt werden.

In den meisten Fällen reicht ein trockenes oder ein nur leicht befeuchtetes Tuch. Besonders gut lässt sich der Oberflächenschmutz mit Mikrofasertüchern entfernen. Vorsicht ist jedoch beim Einsatz von Reinigungsmitteln geboten. Die meisten davon greifen nämlich mit ihrer Schärfe das Holz an. Daher ist es sinnvoll, die Möbel einfach mit einer Seifenlauge zu reinigen.

Beschädigte Oberflächen können abgeschliffen und neu geölt werden. Dabei sollte mit einem sehr feinen Schleifpapier immer in Richtung der Maserung geschliffen werden. Wenn im Anschluss daran die Möbelstücke gewachst oder geölt werden, sehen sie wieder wie neu aus.

Vorteil 5: Massivholzmöbel sind gut für die Umwelt

Wie schon eingangs erwähnt: Massivholzmöbel sind eine große Entlastung für unseren Planeten. Denn Holz ist einfach das natürlichste Material der Welt. Es ist ein nachwachsender Rohstoff. Das bedeutet, es wird der Erde nichts dauerhaft entnommen.

468865
« zurück zur Liste